Business-Lounge Lufthansa in Frankfurts Terminal 1 eröffnet

Die 15. Lufthansa-Lounge eröffnete am Dienstag im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens, im Bereich von Gate A26. Die neue Business Lounge ergänzt das bestehende Angebot im zentralen Schengen-Bereich des neuen Flugsteigs A. Passagiere, die auf dem Weg zu den Abflug-Gates 20-42 mit Zielen innerhalb Deutschlands und dem europäischen Ausland (Schengen) sind, können dort einen Zwischenstopp einlegen.

Auf der Fläche der ehemaligen First Class Lounge lädt ein modernes Design auf 840 Quadratmetern zum Verweilen und Entspannen ein. Durch die Nutzung einer vorhandenen Raumstruktur ergibt sich für die Lounge eine exklusive Ausstattung, wie sie weltweit im Lufthansa-Business-Loungeportfolio einmalig ist. Diese zeichnet sich durch Natursteinboden aus Grauwacke und Marmoroberflächen in den Badbereichen aus. Das Mobiliar ist in den warmen Farben des neuen Business-Lounge-Designs gehalten.

Auf Ledersesseln in Beige und Anthrazit haben Gäste einen eindrucksvollen Blick aufs Vorfeld. Zwei einzelne Ruheräume und drei Duschbäder bieten zudem die Möglichkeit zu entspannen und sich zu erfrischen. In vier abgetrennten Büros können Gäste in Ruhe arbeiten, kostenloses WLAN steht in der gesamten Lounge zur Verfügung. Mit einem wöchentlich wechselnden und nach Tageszeiten variierten Speisen- und Getränkeangebot sorgt Lufthansa für das leibliche Wohl der Lounge-Besucher.

Am Frankfurter Flughafen nutzten 2012 rund 3,2 Millionen Lufthansa-Kunden das exklusive First Class Terminal, eine der zwei First Class Lounges, vier Senator und sieben Business Lounges sowie die Welcome Lounge. Zusammen haben sie eine Gesamtfläche von über 20.000 Quadratmetern. Weltweit bietet Lufthansa rund 70 Lounges. Zusammen mit den über 900 Lounges der Star Alliance- und Kooperationspartner, bietet Lufthansa eines der größten Lounge-Netze der Branche.