Asiana Airlines legt Nonstop-Flug nach Seoul ab Frankfurt/Main auf

Asiana Airlines
Asiana Airlines
Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Ab dem 28. Mai erhöht Asiana Airlines die Verbindung nach Frankfurt am Main um einen zusätzlichen Nonstop-Flug jeden Samstag. Zurzeit wird die Strecke Frankfurt-Seoul noch 4 x wöchentlich angeboten. Auch auf dem 5. Flug pro Woche kommt der moderne und effiziente Airbus A-350 in einer 3-Klassenbestuhlung (Economy, Economy Smartium, Business Smartium) zum Einsatz.

Frankfurt-Seoul Flugverbindung (planmäßig) ab 28. Mai

OZ 542 Frankfurt (FRA)    Seoul (ICN): 19:00 – 13:30(+1) Uhr (MO, MI, FR, SA, SO)
OZ 541 Seoul (ICN)       Frankfurt (FRA): 10:30 – 17:20 Uhr (MO, MI, FR, SA, SO)

Passend dazu werden die Anschlussflugverbindungen ab Seoul aufgestockt für das Sommergeschäft: Tägliche Flugverbindung ab dem Hub in Seoul werden ab Mai angeboten nach Tokyo/Narita, Osaka/Kansai, Manila, Bangkok, Phnom Penh, Hanoi und Singapur.

Die Einreise nach Korea ist für EU-Bürger visafrei. Darüber hinaus hat das Land als einer der ersten in Asien die Quarantänepflicht aufgehoben und erleichtert es somit Touristen das Land zu bereisen. Der internationale Flughafen Seoul/Incheon ist bei Transitpassagieren äußerst beliebt und wird seit Jahren als 5-Sterne-Airport durch Skytrax ausgezeichnet.

- Anzeige -

Als Zubringer zum Abflug in Frankfurt bietet sicher der Rail & Fly Service der Deutschen Bahn an, mit Anbindungen von/zu jedem der über 5.600 DB-Bahnhöfe deutschlandweit. Die 10 größten Bahnhöfe können direkt per City- oder Bahnhofcode (z.B. STR/ZWS) als O/D im Ticket eingebucht werden. Eine Zugbindung gibt es nicht, das Ticket ist für alle Züge am Vortag vor Abflug oder einen Tag nach Ankunft in Frankfurt gültig.