Flughafen Tokio-Haneda im Lufthansa-Streckenplan

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Lufthansa baut ihr Flugangebot nach Japan aus und wird künftig auch den Flughafen Haneda in Tokio anfliegen. Der größte Flughafen Japans im Süden der Haupstadt ist mit nur 14 Kilometern Entfernung zur Innenstadt sehr stadtnah gelegen und aus dem Zentrum beispielsweise mit der Bahnverbindung Monorail in nur 15 Minuten schnell zu erreichen.

Dies ist vor allem für Geschäftsreisende und Tokio-Besucher attraktiv. Tokio-Haneda bie­tet außerdem bessere Anschlussmöglichkeiten zum innerjapanischen Streckennetz des Airline-Partners ANA. Lufthansa-Gästen in Haneda können künftig aus einem breiten Ange­bot an Umsteigeverbindungen zu über 40 japanischen Inlandszielen wählen. Die wichtigsten Verbindungen werden auch als Codeshare Dienste mit Lufthansa-Flugnummer buchbar sein.

Öffnung des Drehkreuzes für ausländische Airlines

In der Vergangenheit war der Stadtflughafen Haneda hauptsächlich den japanischen Fluglinien vorbehalten. Durch die Entscheidung der japanischen Behörden, den Flughafen Haneda verstärkt für internationale Flüge zu öffnen, und die enge Zu­sammenarbeit mit der größten japanischen Fluglinie ANA kann Lufthansa nun den passa­gierreichsten Flughafen Japans und das Drehkreuz der ANA anfliegen.

Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, sagte: "Die Auf­nahme des Flughafens Haneda ist für unsere Fluggäste ein greifbares Ergebnis des gemein­schaftlichen, strategischen Joint Ventures mit unserem Partner ANA. Dabei wachsen in Japan auch unsere Streckennetze im Sinne deutlich verbesserter Anschluss­möglichkeiten zusammen."

- Anzeige -

Osamu Shinobe, Präsident und CEO von ANA, erklärte: "Wir sind sehr erfreut, die Erwei­terung unseres Streckennetzes nach Deutschland anzukündigen, die unser Angebot nach Deutschland und Europa als Ganzes wie auch unser Joint Venture mit Lufthansa verbes­sern wird. Mit dem neuen, erweiterten Streckenangebot können wir unseren Kunden eine größere Auswahl an Flügen sowie bessere Anschlussmöglichkeiten und Komfort für unsere Kunden bieten – sowohl in Japan als auch in Europa."

Nonstop München und Frankfurt nach Tokio – ANA zieht mit

Ab 30. März 2014 wird Lufthansa täglich nonstop aus Frankfurt und München nach Tokio-Haneda fliegen. Der bisherige Zielflughafen Tokio-Narita bleibt im Streckennetz erhalten und wird aus Frankfurt auch ab 30. März via Osaka angeflogen.

Zeitgleich mit Lufthansa wird ANA mit Beginn des Sommerflugplans 2014 ihre Verbin­dungen zwischen Japan und Deutschland umstellen und erweitern. So wird die japanische Fluglinie ab Tokio-Haneda künftig zweimal täglich nach Frankfurt fliegen. Bislang hatte ANA einen Flug aus Narita und einen ab Haneda im Programm. Auch die München-Verbindung wird künftig aus Haneda bedient.

Neu im Flugplan der ANA ist die Strecke von Tokio-Narita nach Düsseldorf, auf der vom 30. März 2014 an die Passagiere in einem Boeing 787 Dreamliner reisen können. Diese Nonstop-Strecke verbindet dann die bedeutendste japa­nische Gemeinde in Deutschland mit ihrem Heimatland.

Die Lufthansa Group und ANA arbeiten seit April 2012 im Rahmen eines strategischen, kommerziellen Joint Venture zusammen. Alleine zwischen Deutschland und Japan haben die Kunden die Auswahl aus künftig acht täglichen Verbindungen. Außerdem ist Tokio-Narita nonstop mit Wien und Zürich verbunden. Auf allen Flügen können Lufthansa-, Austrian Airlines-, SWISS- und ANA-Tickets genutzt werden. Aktuell soll es bei einer Preisaktion einen Hin- und Rückflug von Deutschland nach Tokio ab 779 Euro geben.

Die Flugdaten nach Haneda, Narita und Nagoya

Tokio-Haneda (HND)
Flugnummer Start- und Landezeit
LH716 (NH5854) Frankfurt 18:20 – Haneda 12:15+1
LH717 (NH5853) Haneda 14:05 – Frankfurt 18:45
LH714 (NH5852) München 15:45 – Haneda 10:05+1
LH715 (NH5851) Haneda 11:50 – München 16:55
NH224 (LH7242) Frankfurt 20:45 – Haneda 14:55+1
NH223 (LH7243) Haneda 11:25 – Frankfurt 16:35
NH204 (LH7236) Frankfurt 12:10 – Haneda 06:35+1
NH203 (LH7237) Haneda 00:55 – Frankfurt 06:05
NH276 (LH7244) München 21:25 – Haneda 15:50+1
NH275 (LH7245) Haneda 12:35 – München 17:20
Tokio-Narita (NRT)/Osaka (KIX)
LH740 (NH6006) Frankfurt 13:05 – Osaka 06:55+1 – Narita 08:55
LH741 (NH6005) Narita 10:25 – Osaka 13:15 – Frankfurt 18:00
NH942 (LH7240) Düsseldorf 18:35 – Narita 13:00+1
NH941 (LH7241) Narita 11:00 – Düsseldorf 16:00
Nagoya (NGO)
LH736 (NH6010) Frankfurt 13:30 – Nagoya 07:55+1
LH737 (NH6009) Nagoya 09:40 – Frankfurt 15:05