Lufthansa startet Airbus mit Fanhansa-Logo für Fußball-WM

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Planmäßig um 11:20 Uhr rollte heute das erste Flugzeug im neuem "Fanhansa" Schriftzug zum Start rollen. Der Airbus A321-200, getauft auf den Namen der niedersächsischen Stadt Göttingen, fliegt unter der Flugnummer LH2066 von München nach Hamburg.

Über Nacht wurde die "Delta-Golf" – abgeleitet von der Registrierung D-AIDG – von fünf Mitarbeitern der Lufthansa Technik in 40 Arbeitsstunden mit speziellen Folien versehen. Insgesamt 7,65m beträgt die Länge des Fanhansa Schriftzuges auf dem Airbus Mittelstreckenflugzeug.

Premiere Logo-Tausch – Als Fanhansa zur Fußball-WM

Lufthansa feiert mit Fanhansa eine besondere Premiere. Zum ersten Mal seit der Aufnahme des Flugbetriebs vor fast 60 Jahren wird ein Teil der Flotte den Namen auf dem Flugzeugrumpf tauschen. Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft werden insgesamt acht Flugzeuge der Lufthansa ihren bekannten Schriftzug in das neue Fanhansa Logo eintauschen. Dem Airbus A321-200 werden noch zwei weitere Kurzstreckenflugzeuge sowie insgesamt fünf Langstreckenflugzeuge mit Fanhansa Aufschrift folgen, darunter mit der Boeing 747-8 auch das längste Verkehrsflugzeug der Welt.

Nach dem Abflug um 11:20 Uhr in München wird der Airbus planmäßig zwischen 12:35 Uhr und 13:20 Uhr auf dem Hamburger Flughafen zu sehen sein, in London-Heathrow zwischen 17:00 Uhr und 18:05 Uhr. Die Rückkehr nach München ist für 20:55 Uhr geplant.

- Anzeige -

Mit Fanhansa fliegt Lufthansa als Partner des Deutschen Fußball-Bundes nicht nur die deutsche Nationalelf sondern tausende Fußballfans, Medienvertreter und Offizielle nach Brasilien. Während verschiedensten Fanhansa Aktionen, die überraschend an Bord von Lufthansa Linienflügen, an den Check in-Schaltern oder an den Flugsteigen der deutschen Flughäfen stattfinden, können sich Teilnehmer sofort für ein Flugticket nach Brasilien an Bord einer Fanhansa Maschine qualifizieren.