Hamburg – Athen seit heute im Liniendienst mit Aegean

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Hamburg Airport kann eine neue Airline begrüßen: Seit heute fliegt Aegean Airlines an drei Tagen in der Woche von Hamburg nach Athen. Die griechische Hauptstadt wird immer dienstags, donnerstags und samstags angeflogen. Eingesetzt wird dabei ein Airbus A320. Zuletzt wurde diese Verbindung im Jahr 2004 angeboten. Die griechische Destination ist Kulturhauptstadt Europas und wird mit der Akropolis und dem Kloster Daphni in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geführt.

Auch als Shopping-Metropole hat sich Athen einen sehr guten Namen gemacht. "Es gibt eine sehr starke Nachfrage, nicht nur von den Urlaubsreisenden und vielen Geschäftsreisenden, sondern auch von vielen Griechen, die hier in Norddeutschland leben. Ich bin sicher, dass die Verbindung gut angenommen wird", sagt Wolfgang Pollety, Geschäftsführer am Hamburg Airport.

Athen gehört bereits seit vielen Jahren zu den Top-Zielen in Europa, die von Hamburg aus mit einmal umsteigen erreichbar ist. Im Jahr 2013 reisten beispielsweise etwa 40.000 Passagiere von Hamburg aus nach Athen, obwohl dafür ein Zwischenstopp eingelegt werden musste.

"Wir freuen uns sehr, nun auch Hamburg nonstop mit der griechischen Hauptstadt Athen zu verbinden. Wir bieten unseren Kunden ein angenehmes Flugerlebnis mit einer vielfach prämierten Full-Service-Fluggesellschaft und zahlreichen Anschlussverbindungen zu den griechischen Inseln", sagt Dirk Steffensen, Deutschlandchef von Aegean Airlines.

- Anzeige -

Die griechische Fluggesellschaft Aegean, die Mitglied in der Star Alliance ist, fliegt außerdem ab 29. Mai 2014 immer dienstags und donnerstags nach Heraklion auf Kreta. Alle Flüge sind per sofort buchbar.