Condor startete erstmals von Frankfurt nach Minneapolis-St. Paul

Deutschlands beliebteste Fluggesellschaft Condor erweitert mit dem heutigen Erstflug nach Minneapolis-St. Paul (MSP) ihr Langstreckenangebot ab Frankfurt (FRA) in die Vereinigten Staaten von Amerika.

Uwe Balser, Managing Director von Condor, und Anke Giesen, Vorstand Ground Handling Fraport AG, sowie der Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Amerika in Frankfurt, Kevin C. Milas, verabschiedeten die Passagiere mit einer typisch amerikanischen Party am Gate: Bunte Luftballons, eine traditionelle Jazz-Band und eine Cheerleader-Kombo stimmten die Gäste auf ihren Aufenthalt im mittleren Westen der USA ein.

Entertainment für individuelle Unterhaltung

Das erste Flugzeug um 14:15 Uhr startete nach Minneapolis-St. Paul ab Frankfurt. Die Boeing 767-300 verfügt bereits über die neue Kabinenausstattung mit neuen Sitzen in allen Klassen, die über ein Entertainment System on demand verfügt und so jedem Passagier die Möglichkeit gibt, sein Unterhaltungsprogramm frei zu wählen.

Minneapolis-St. Paul ist damit eine von 12 Nordamerika-Destinationen im Sommerflugplan 2014 und ergänzt das bestehende Condor Programm neben Baltimore/Washington (BWI), Fort Lauderdale (FLL), Las Vegas (LAS), Seattle (SEA), Anchorage (ANC), Calgary (YYC), Fairbanks (FAI), Halifax (YHZ), Toronto (YYZ), Vancouver (YVR) und Whitehorse (YXY) nun um ein weiteres Ziel im mittleren Westen.

"Ein Neuanflug ist immer etwas Besonderes für eine Fluggesellschaft, deshalb möchten wir ihn gemeinsam mit unseren Gästen feiern", so Uwe Balser. "Die neue Verbindung bietet nicht nur unseren Kunden in Europa eine bequeme Reise in das Herz der USA, sondern auch unseren amerikanischen Gästen die Möglichkeit, mit Condor bequem und nonstop nach Europa zu reisen."

300 Ziele in den USA über Condor

Auch Anke Giesen zeigt sich über die neue Destination im Frankfurter Flugplan erfreut. "Mit diesem neuen Ziel bieten wir nun fast 300 Destinationen, die ab FRA nonstop erreichbar sind. Das unterstreicht die hervorragende Verbindungsqualität unseres Flughafens und zeigt, dass wir eines der internationalsten Drehkreuze in Europa sind." Passend dazu startet die Fluglinie auch eine Kooperation mit dem amerikanischen Ferienflieger Sun Country Airlines® für Anschlüsse ab Minneapolis.

Condor fliegt in der Sommersaison 2014 immer montags und donnerstags nonstop von Frankfurt nach Minneapolis-St. Paul. Flugtickets soll es ab einem Oneway-Komplettpreis in Höhe von 299,99 Euro in der Economy Class, 399,99 Euro in der Premium Economy Class und ab 749,99 Euro in der Business Class geben. Flüge von Frankfurt nach Minneapolis-St. Paul sind ab sofort buchbar.