Robinson R66: FAA-Zulassung für weiteren Zusatztank

Robinson Helicopter hat von der FAA die Zulassung für einen weiteren Zusatztank im Hubschrauber R66 erhalten. Der Slimline Auxiliary Fuel Tank fasst 23,2 Gallonen bzw. 88 Liter an Treibstoff.

Für den R66 Drehflügler hat Robinson bereits einen größeren Zusatztank im Angebot. Der neue Slimline Auxiliary Fuel Tank wird an gleicher Stelle im Gepäckfach des Hubschraubers untergebracht und nimmt dort ein Drittel des Platzes ein. Platz für ca. 90 kg bleiben noch, so Robinson. Er fasst etwa nur die Hälfte von dem größeren Tank und ist ebenso demontierbar. Aber mit 88 Litern vergrößert er die Reichweite des R66 dennoch um 100 Nautische Meilen (ca. 1.850 Kilometer) bzw. um eine Stunde Flugzeit.

Robinson R66: FAA-Zulassung für weiteren Zusatztank
Robinson R66: FAA-Zulassung für weiteren Zusatztank

Zusatztank für R66 vergünstigt

Der Slimline Auxiliary Fuel Tank selbst besteht aus Fiberglas und wiegt leer ca. 13 kg, befüllt ca. 86 kg. Der Behälter hatt im Innern eine bruchsichere Blase in einem Alu-Mantel und für den Piloten über die obere Instrumentenkonsole Anzeigen und die Steuerung für die integrierte Pumpe. Robinson Helicopter will den Zusatztank zunächst in den USA für alle R66 ab sofort und bis 31. Dezember zum vergünstigten Preis von 14.500 US-Dollar anbieten, das ist die Hälfte der finalen Preisempfehlung des Herstellers.

Robinson R66: FAA-Zulassung für weiteren Zusatztank
Robinson R66: FAA-Zulassung für weiteren Zusatztank

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein