Deutsche Bahn und Lufthansa erweitern Airail-Angebot

Airail-Terminal Frankfurter Flughafen
Bildnummer: 53827370 Datum: 14.01.2010 Copyright: imago/imagebroker AIRail Terminal im Frankfurter Flughafen, Frankfurt, Hessen Deutschland, Europa Fotostory kbdig xsk 2010 quer Überblick Übersicht AIRail am Ansicht Ansichten Architektur Bahn Bahnen Bahnhöfe Bahnhoefe Bahnhof Bahnhofsgebäude Bahnhofsgebaeude Bahnsteig Bahnsteige Bauwerk Bauwerke BRD Bundesrepublik deutsch deutsche deutscher deutsches Deutschland Draufsicht Draufsichten Eisenbahn Eisenbahnen europäisch europäische europäischer europäisches Europa europaeisch europaeische europaeischer europaeisches Fahrgäste Fahrgaeste Fahrgast Fernverkehr Flughäfen Flughaefen Flughafen Flugplätze Flugplaetze Flugplatz Frankfurt Frankfurter Gebäude Gebaeude Hessen hessisch hessische hessischer hessisches ICE im innen Innenansicht Innenansichten Innenaufnahme InterCityExpress Leute Main Mensch Menschen modern moderne moderner modernes oben Passagier Passagiere Person Personen Reise Reisen reisend reisende reisender reisendes Schienenverkehr Terminal Terminals Ueberblick Uebersicht Verkehr von Züge Zuege Zug Airail-Terminal Frankfurter Flughafen

Die Deutsche Bahn und Lufthansa werden künftig noch enger zusammenarbeiten und ihre strategische Partnerschaft ausbauen. Dies erklärten die beiden Konzernvorstände Harry Hohmeister (Lufthansa) und Berthold Huber (DB) am Rande eines Treffens in Frankfurt am Main: „Wir werden die langjährige und erfolgreiche Kooperation zwischen der Deutschen Lufthansa AG und der Deutschen Bahn erheblich ausweiten. Durch die intelligente Verknüpfung des Bahn- und Luftverkehrs unterstützen wir gemeinsam die nachhaltige Verkehrswende in Deutschland. Wir wollen immer mehr Kunden eine durchgängige und komfortable Reisekette anbieten.“

Lufthansa Express Rail wird ausgebaut

Hierfür bauen Lufthansa und die Deutsche Bahn im ersten Schritt ihr gemeinsames Angebot Lufthansa Express Rail aus. Ab sofort können Lufthansa-Passagiere täglich jeweils ab Hannover Hbf. und Leipzig Hbf. vier Bahn-Verbindungen zum Frankfurter Flughafen nutzen. Auch ab Basel steht der „Zug zum Flug“-Service mit täglich drei Verbindungen neu zur Verfügung. Ziel der beiden Unternehmen ist es, das gemeinsame Angebot in den kommenden Jahren zu verdoppeln. Zudem sind neue Services geplant.

Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG: „Mit den zusätzlichen Strecken bieten wir noch mehr Reisenden eine komfortable Anreise zum Frankfurter Airport und einen optimalen Umstieg auf ihren Flug. Zug und Flug ergänzen sich. Eine attraktive Verknüpfung der Verkehrsträger bietet unseren Kunden eine gute Anbindung an die Welt und dient gleichzeitig der Umwelt. Deswegen setzen wir dort, wo es sinnvoll und machbar ist, auf intermodale Lösungen. Unser Ziel ist es, die erfolgreiche Kooperation zwischen Lufthansa und Deutsche Bahn künftig zu verstärken.“

DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber: „Wir bauen unser Fernverkehrsangebot für Deutschlands Großstädte kontinuierlich weiter aus – mit neuen Zügen, mehr Sitzplätzen und zusätzlichen Verbindungen. Damit wird auch die Anbindung an den größten deutschen Airport aus allen Metropolregionen immer besser. Mit dem Ausbau unserer gemeinsamen Kooperation können Flugreisende bestmöglich davon profitieren und zugleich etwas für die Verringerung des CO2-Ausstoßes und den Klimaschutz tun.“

Kunden fahren mit ihrer Lufthansa-Bordkarte mit der DB zum Frankfurter Flughafen. Die neuen Strecken sind in allen Lufthansa-Vertriebskanälen buchbar.

Netz der Lufthansa Express Rail-Verbindungen

Das Netz der Lufthansa Express Rail-Verbindungen vom/bis Frankfurt Flughafen wächst mit Hannover, Leipzig und Basel auf 17 Städte. Der Lufthansa Express Rail-Service wird aktuell ab/zu den folgenden Bahnhöfen angeboten:

• Aachen• Göttingen• Mannheim
• Basel (Neu)• Hannover (Neu)• Nürnberg
• Dortmund• Kassel-Wilhelmshöhe• Stuttgart
• Düsseldorf• Karlsruhe• Würzburg
• Erfurt• Köln• Ulm
• Freiburg• Leipzig (Neu) 

Insgesamt bieten Deutsche Bahn und Lufthansa ab den 17 Bahnhöfen mit bis zu 123 Zug-/Flugnummern Zubringer auf der Schiene vom/zum größten deutschen Flughafen und LH-Drehkreuz Frankfurt an. Alle Fahrten im Fernverkehr führt die DB zu 100 Prozent mit Ökostrom durch. Mit der Ausweitung des gemeinsamen Angebots leisten beide Unternehmen einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz in Deutschland.