EVA Air erweitert Star Alliance im Asien/Pazifik-Raum

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

EVA Air ist jetzt Mitglied von Star Alliance und stärkt damit die Präsenz der Allianz im asiatisch-pazifischen Raum. Auf der offiziellen Beitrittsfeier, die heute am Taiwan Taoyuan International Airport stattfand, erklärte Mark Schwab, CEO Star Alliance: "EVA Air hat alle Beitrittsvoraussetzungen erfüllt. Ich freue mich, hiermit zu bestätigen, dass unser Vorstandsgremium die Airline nun einstimmig als neues Mitglied in die Allianz aufgenommen hat."

Präsenz in Asien/Pazifik gestärkt

Seit der Gründung des Netzwerks vor über 16 Jahren hat Star Alliance die Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum kontinuierlich ausgebaut und verfügt inzwischen über acht Mitgliedsfluggesellschaften in der Region, die mit einer Wachstumsrate von 5,2 Prozent im Jahr 2012 eine steigende Nachfrage verzeichnet. Gegenwärtig bieten die 19 Mitglieder von Star Alliance mehr als 4.000 tägliche Flugverbindungen in die sowie aus und innerhalb der Region Asien/Pazifik an und bedienen 280 Flughäfen in 44 Ländern.

"Seit der Gründung verfügt Star Alliance über eine starke Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum. Mit EVA Air als Ergänzung zu unseren bestehenden Mitgliedern und Drehkreuzen festigen wir unsere Position als stärkstes internationales Netzwerk in dieser wachstumsstarken Region weiter. Wir freuen uns, neue Kunden in Taiwan und mehr Fluggäste am expandierenden taiwanesischen Markt begrüßen zu können", erklärte Schwab.

Austin Cheng, President von EVA Air, erläuterte: "Über die Star Alliance Mitgliedschaft können wir neue Kunden rund um den Globus erreichen und unseren Passagieren das für die Allianz typische nahtlose Reiseerlebnis in Verbindung mit einer Anerkennung des Vielfliegerstatus offerieren. Als Mitglied haben wir die Möglichkeit, Reisenden neue Flugkombinationen innerhalb Asiens über unser Drehkreuz in Taipei aufzuzeigen."

- Anzeige -

Wang Yingxiang, Vice Chairman der Air China Group, erklärte: "Im Namen von Air China gratuliere ich EVA Air zur Star Alliance Mitgliedschaft, über die es der Fluggesellschaft möglich sein wird, den Markenwert, die Reichweite und das operative Geschäft des Unternehmens weiter zu optimieren. EVA Air wird dem Star Alliance Netzwerk neue Stärke verleihen, das Streckennetz auf Taiwan ausweiten und so für eine breitere Auswahl und mehr Komfort für die Fluggäste sorgen."

Star Alliance wurde mit dem Ziel gegründet, dem anspruchsvollen internationalen Kunden ein nahtloses weltweites Flugreiseerlebnis anzubieten. Die Fluggäste von EVA Air haben von nun an Zugang zu einem globalen Netzwerk aus 28 Airlines, die mehr als 21.900 tägliche Flugverbindungen zu 1.328 Flugzielen in 195 Ländern anbieten.

Neue Drehkreuze kommen hizu

Neben der Einführung der neuen Zielflughäfen Kaohsiung in Taiwan und Surabaya in Indonesien erweitert EVA Air die Präsenz des Netzwerks am bedeutenden taiwanesischen Markt, der von einem jährlichen Passagiervolumen von gut drei Millionen im Jahr 2009 auf rund neun Millionen in 2012 gewachsen ist. Da Taiwan aufgrund seiner geografischen Lage die kürzeste durchschnittliche Entfernung zu allen wichtigen Städten der Region Asien/Pazifik aufweist, bildet der Taoyuan International Airport in Taiwan ein wichtiges regionales Drehkreuz. Insgesamt verfügt Star Alliance nun über 10 Drehkreuze im asiatisch-pazifischen Raum: Tokio – Narita und Haneda, Seoul – Incheon, Peking, Shanghai – Pudong, Taipei – Taoyuan, Shenzhen, Bangkok, Singapur und Auckland.

Fluggäste von EVA Air können bei Anschlussflügen mit anderen Star Alliance Mitgliedern nun bis zum Zielflughafen durchchecken, sodass ein nahtloses Reiseerlebnis gewährleistet ist. Damit müssen Passagiere ihre Bordkarten für Anschlussflüge nicht mehr am Transferflughafen abholen und auch das Gepäck wird vorbehaltlich lokaler Zolleinschränkungen direkt bis zum Zielflughafen gebucht.

Mitglieder des Vielfliegerprogramms Infinity MileageLands von EVA Air können ab sofort Meilen auf Flügen mit anderen Star Alliance Mitgliedsgesellschaften sammeln und einlösen. Inhaber der MileageLands Diamond und Gold Card erhalten automatisch den Star Alliance Gold Status. Dieser garantiert Vorteile wie den Zugang zu mehr als 1.000 Lounges weltweit, höhere Freigepäckmengen auf allen Star Alliance Flügen und Priority Baggage. Im Gegenzug können Vielflieger aller anderen Star Alliance Mitgliedsgesellschaften ihre Meilen nun für Flüge mit EVA Air nutzen.

Im Rahmen der Star Alliance Mitgliedschaft bietet EVA Air ab sofort auch mehrere Tarifprodukte der Allianz an. Im Geschäftsreisesektor kann EVA Air künftig in Star Alliance Corporate Plus Angebote eingebunden werden, die auf große multinationale Unternehmen ausgerichtet sind. Da in den vergangenen 40 Jahren der Außenhandel das Industriewachstum in Taiwan bestimmt hat, haben sich zahlreiche multinationale Unternehmen in dem Inselstaat angesiedelt. Für den Conventions & Meetings Markt bietet EVA Air künftig auch die Conventions Plus und Meetings Plus Programme von Star Alliance an. Diese Produkte sind speziell auf den Tagungs- und Konferenzsektor mit mehr als 200 Veranstaltungen jährlich in Taiwan abgestimmt.

Tariferweiterungen bei EVA Air

Darüber hinaus steigert EVA Air die Attraktivität des beliebtesten Tarifprodukts der Allianz, der Star Alliance Round the World Fare (RTW). Dieser in der First, Business und Economy Class verfügbare Tarif ermöglicht Kunden die Buchung von Round the World-Tickets innerhalb des 28 Mitgliedsgesellschaften umfassenden Netzwerks. Ab sofort können Kunden auch sämtliche EVA Air Flüge im RTW-Tarif buchen, egal ob über eine Airline, ein Reisebüro oder online über das Book & Fly Tool, welches im Juli um sämtliche EVA Air Flüge ergänzt wird.

Mit Taiwan als Teil des Pazifikraums bietet EVA Air künftig auch die Star Alliance Circle Pacific Fare an, einen Tarif, der Rundflüge in verschiedenen asiatischen Ländern im Pazifikraum, zu den wichtigsten internationalen Drehkreuzen an der Pazifikküste Kanadas und der USA sowie im Südpazifik ermöglicht.

Zudem wurde EVA Air neben allen anderen asiatischen Mitgliedsgesellschaften in den Asia Airpass von Star Alliance aufgenommen. Dieser spezielle Tarif auf der Grundlage von Flugcoupons und Flugmeilen steht allen ausländischen Fluggästen zur Verfügung, die mit einer Mitgliedsgesellschaft von Star Alliance im asiatischen Raum reisen möchten (Bangladesch, Kambodscha, China, Hongkong, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Mongolei, Myanmar, Nepal, Pakistan, Philippinen, Republik Korea, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand und Vietnam).