Erstflug des NH90 für Belgiens Marine

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Der erste NH90 NFH für das belgische Militär ist heute zu seinem Jungfernflug gestartet. Er wurde am Eurocopter-Standort in Donauwörth gefertigt. In den kommenden Wochen wird der Hubschrauber weitere Testflüge durchlaufen.

Der NH90 NFH (Nato Frigate Helicopter) löst die Sea King Hubschrauber des belgischen Militärs ab. Insgesamt hat Belgien acht NH90 bestellt, davon vier in der Marineversion NFH.

Belgien ist die fünfte Nation, die den europäischen Marinehubschrauber in Betrieb nehmen wird. Für Frankreich, Italien, die Niederlande und Norwegen ist der NH90 NFH bereits erfolgreich im Einsatz. Darüber hinaus haben die Niederlande vor wenigen Wochen die ersten NFH zur EU Marineoperation Atalanta an das Horn von Afrika verlegt.

Äußerst zufriedenstellend

"Die Ergebnisse des Erstflugs waren äußerst zufriedenstellend. Wir sind überzeugt, dass der NH90 NFH angesichts der anspruchsvollen Aufgaben einen wichtigen strategischen Beitrag für die belgische Marine leisten wird", sagte Mark Huber, Programmleiter NH90 Belgien bei Eurocopter.

- Anzeige -

Der NH90 NFH hat sich bereits auch als Lebensretter bewährt. In Frankreich hat der Marinehubschrauber seit Dezember 2011 insgesamt 50 Personen in erfolgreichen SAR Missionen in Sicherheit gebracht.

Der NH90 ist bislang das erfolgreichste Hubschrauberprogramm Europas, mit 529 festen Bestellungen von 14 Nationen. Das NH90-Programm wird vom Konsortium NHIndustries betrieben, einer Gesellschaft, die sich im Eigentum von Eurocopter (62,5 Prozent), AgustaWestland (32 Prozent), und Stork Fokker (5,5 Prozent) befindet.