Flottenzuwachs für Airbus C295 in Brasilien

Brasilien hat ein weiteres Flugzeug vom Typ Airbus C295 für Such- und Rettungsmissionen (Search and Rescue – SAR) bestellt. Mit der Auslieferung wird die C295-Flotte der brasilianischen Luftstreitkräfte (Fuerza Aérea Brasileña – FAB) auf insgesamt 15 Maschinen anwachsen.

Dieser jüngste Auftrag stellt die Einlösung einer Option dar, die in einem früheren Vertrag im Jahr 2014 enthalten war. Die Unterzeichnung erfolgte Ende vorigen Jahres, die Bestellung wird daher noch in das Auftragsbuch 2017 aufgenommen. Die drei C295-Flugzeuge in SAR-Konfiguration werden von Brasilien neben 12 bereits ausgelieferten C295 der Transporter-Version eingesetzt werden.

Erste SAR-C295 ausgiebig getestet

Das erste SAR-Flugzeug wurde 2017 ausgeliefert und absolvierte vor seiner Ankunft in Brasilien eine fünfwöchige Tour durch vier Kontinente. Dabei demonstrierte die C295 ihre Seeaufklärungs-, Such- und Rettungsfähigkeiten in unterschiedlichsten Umgebungen. Das Flugzeug verzeichnete während dieser Tour eine 100-prozentige Verfügbarkeit. Die zweite C295 SAR wird 2019 an die Brasilianische Luftwaffe (FAB) geliefert, die dritte 2020. Insgesamt wurden bisher mehr als 200 C295-Flugzeuge von 26 Ländern bestellt. In Lateinamerika sind mehr als 100 Airbus-Militärtransportflugzeuge unterschiedlicher Typen im Einsatz.