Austrian Airlines Flotte: 16. Turboprop Dash 8-400

Austrian Airlines heißt die zweite der insgesamt vier neuen Dash 8-400 in ihrer Flotte Willkommen. Die Turbo-Prop mit der Registrierung OE-LGP wird für heute um 20:00 Lokalzeit in Innsbruck erwartet. Die Flotte der Austrian Airlines Group vergrößert sich mit der OE-LGP auf 77 Flugzeuge, davon 16 Turboprop Maschinen des Typs Dash 8-400. Die Dash-Wartung der Tyrolean Technik in Innsbruck wird verschiedene Umbauarbeiten an der Maschine durchführen und auf Austrian Airlines Standard bringen.

Die Dash 8-400 hat Platz für 76 Passagiere und ist auf Strecken mit einer Reichweite bis zu rund 1.600 km unterwegs.

Die Bombardier Q-Series gilt aufgrund ihrer Bauart für besonders zuverlässig und effizient. Das „Q“ steht für „quiet“. Die Dash 8-400 verbraucht im Vergleich mit einem Passagierjet mit gleicher Sitzplatzkapazität um 40% weniger Kerosin. Dadurch sinken auch die CO2 Emissionen. Flugzeuge dieser Bauart erreichen zudem Flughäfen, auf denen größere Maschinen nicht landen können oder dürfen. Das ist in Lugano beispielsweise der Fall.

Austrian Airlines

Austrian Airlines ist Österreichs größte Fluggesellschaft und betreibt ein weltweites Streckennetz von rund 130 Destinationen. In Zentral- und Osteuropa ist das Streckennetz mit 41 Destinationen besonders dicht. Der Heimatflughafen Wien ist durch seine günstige geografische Lage im Herzen Europas eine ideale Drehscheibe zwischen Ost und West. Austrian Airlines ist Teil des Lufthansa Konzerns, dem größten Airline Verbund Europas sowie Mitglied der Star Alliance, dem ersten weltumspannenden Verbund internationaler Fluggesellschaften. Der Flugbetrieb der Austrian Airlines Group ist seit 1.Juli 2012 in der 100% Tochter Tyrolean gebündelt.