Emirates erhöht A380-Flüge nach Großbritannien und Russland

Emirates A380
Emirates A380 (© Emirates)

Kapazitätsausbau mit dem Airbus-Flaggschiff: Emirates setzt seine beliebte A380 ab dem 27. November viermal täglich im Liniendienst nach London Heathrow und ab dem 02. Dezember sechsmal wöchentlich neu nach Manchester ein. Ab dem 25. November nimmt die Fluggesellschaft darüber hinaus zusätzliche A380-Flüge nach Moskau auf.

Emirates erhöht Linien-Verbindungen nach Großbritannien

Emirates erhöht zudem seine Linien-Verbindungen nach Birmingham und Glasgow von derzeit vier wöchentlichen auf tägliche Flüge ab dem 27. November bzw. 01. Dezember. Die Frequenzen nach Manchester werden ebenfalls ab dem 01. Dezember von derzeit acht auf zehn Flüge pro Woche erhöht, von denen sechs mit der beliebten Emirates-A380 und vier mit einer Boeing 777-300ER bedient werden. Von London Heathrow aus werden ab dem 27. November alle vier täglichen Flüge mit dem Airbus A380 durchgeführt.

Der Ausbau der Emirates-Dienste nach Großbritannien folgt auf den kürzlich eingerichteten Luftverkehrskorridor zwischen Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, der zu einer erhöhten Nachfrage geführt hat. Im Rahmen der Vereinbarung müssen Reisende, die aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ins Vereinigte Königreich einreisen, sich nicht mehr in Quarantäne begeben. Umgekehrt können Fluggäste aus dem Vereinigten Königreich, die nach Dubai reisen, ihren COVID-19-PCR-Test 96 Stunden vor ihrem Flug oder bequem nach ihrer Ankunft in Dubai durchführen.

Emirates A380 fliegt nach Russland

Die zusätzlichen A380-Dienste von Emirates nach Moskau folgen ebenfalls in Reaktion auf die steigende Nachfrage von Reisenden in Russland, die ihren Urlaub in Dubai oder an beliebten Destinationen wie den Malediven, die über das Drehkreuz von Emirates leicht zu erreichen sind, verbringen möchten.

Destination Dubai

Von weiten Stränden und kulturellen Attraktionen bis hin zu Gastfreundschaft und hochmodernen Freizeiteinrichtungen: Dubai ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Im Jahr 2019 begrüßte die Stadt 16,7 Millionen Besucher und war Gastgeber von mehreren hundert Konferenzen, Ausstellungen sowie Sport- und Kulturveranstaltungen. Die Metropole ist eine der ersten Städte weltweit, die vom World Travel and Tourism Council (WTTC) die Klassifizierung “Safe Travels” erhalten hat. Dies spiegelt die umfassenden und effektiven Maßnahmen der Metropole zur Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit der Gäste wider.