Wechsel in der DFS-Geschäftsführung

Zum Ende des Jahres treten die langjährigen Geschäftsführer der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Dieter Kaden und Ralph Riedle in den Ruhestand. Staatssekretär a.D. Prof. Klaus-Dieter Scheurle hat fortan die Geschäftsführung inne. Auch Jens Bergmann verlässt die DFS.

Dieter Kaden hat mehr als zwanzig Jahre als Vorsitzender der Geschäftsführung die Geschicke der Flugsicherung in Deutschland gelenkt. Bereits Ende 1990 erhielt Kaden den Auftrag vom damaligen Bundesverkehrsminister Friedrich Zimmermann zur Organisationsprivatisierung der früheren Bundesanstalt für Flugsicherung (BFS). Nach einer Grundgesetzänderung 1992 war der Weg frei und Kaden gründete die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, die am 01. Januar 1993 ihren Dienst aufnahm und die Behörde BFS ablöste. Rund 5.500 Mitarbeiter gaben damals freiwillig ihren Beamtenstatus auf und wechselten von der Behörde zur GmbH.

Ralph Riedle wurde 1995 in die Geschäftsführung berufen und war für die Flugsicherungsdienste verantwortlich. Er hatte bereits Ende der achtziger und Anfang der neunziger Jahre als damaliger Vorsitzender des Verbandes Deutscher Flugleiter (VDF) für eine Reorganisation der Flugsicherung in Deutschland gekämpft. Beide, Dieter Kaden und Ralph Riedle, erhielten für die erfolgreiche Umstrukturierung das Bundesverdienstkreuz.

Die Organisationsprivatisierung, die Integration der überörtlichen militärischen Flugsicherung in die zivile DFS sowie der „Eagle Award“ als Auszeichnung der Fluggesellschaften für die beste Flugsicherung der Welt, gehören zu ihren größten Erfolgen. Auch die Verdienste der Verringerung der Kontrollzentralen von sechs auf vier im Rahmen des sogenannten Betriebsstättenkonzepts sind ihnen zu verdanken.

Jens Bergmann kam 1995 zur DFS und war zunächst Assistent der Geschäftsführung. Später führte ihn sein Weg über verschiedene Führungspositionen im Unternehmen, Projektleiter, Geschäftsbereichsleiter und Finanzchef, letztendlich in die Führungsetage. Dort übernahm er 2007 als Geschäftsführer die Verantwortung für die Kaufmännischen Dienste und für das Personal. Jens Bergmann hat sich nun entschlossen, neue Aufgaben bei der Deutschen Bahn zu übernehmen und hat die DFS verlassen.

Zum 01. Januar wird Staatssekretär a.D. Prof. Klaus-Dieter Scheurle die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung übernehmen. Der bisherige Leiter Geschäftsbereich Center, Robert Schickling übernimmt den Geschäftsführungsbereich Betrieb. Dr. Michael Hann hat als Geschäftsführer Personal bereits am 01.9.2012 seine Aufgabe angetreten.