Michael Delion neuer Technik Chef bei Austrian Airlines

Mit 01. Februar 2013 übernimmt Michael Delion (57) die Leitung der Austrian Airlines Technik. Der gelernte Flugzeugmechaniker und Diplom-Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik folgt Burkard Wigger, der das Unternehmen wie angekündigt Ende Januar verlassen wird.

Michael Delion startete seine Karriere 1986 als Projektingenieur bei Lufthansa. 1997 wechselte er in die Leitung der Produktionsplanung und Betriebswirtschaft. 2002 wurde er Leiter des Asset Management Gerätversorgung Flugzeug.

Seit 2010 war er Executive Director Operations der Ameco Beijing in Peking, einem Joint Venture zwischen Air China und Lufthansa mit Spezialisierung auf Flugzeugwartung und -Reparatur mit rund 5.600 Mitarbeitern und über 200.000 m² Hangarfläche.

Jaan Albrecht, CEO der Austrian Airlines: „Mit Michael Delion haben wir einen Techniker und Top-Manager mit internationalem Format für Austrian Airlines gewinnen können. Eine wesentliche Aufgabe wird es sein, den hohen Standard und die Zuverlässigkeit der Austrian Airlines Group auch in Zukunft zu sichern, aber auch nach kreativen Lösungen für Produktivitätssteigerungen zu suchen.“

Austrian Airlines ist Österreichs größte Fluggesellschaft und betreibt ein weltweites Streckennetz von rund 130 Destinationen. In Zentral- und Osteuropa ist das Streckennetz mit 41 Destinationen besonders dicht. Austrian ist Teil des Lufthansa Konzerns, dem größten Airline Verbund Europas sowie Mitglied der Star Alliance. Der Flugbetrieb der Austrian Airlines Group ist seit 01. Juli 2012 in der 100% Tochter Tyrolean gebündelt.