Lufthansa fliegt neu nach Lamezia Terme – Montpellier auch ab München

Lufthansa baut ihr Angebot zu den beliebten Urlaubsdestinationen weiter aus: Lamezia Terme in Süditalien ist ab dem 12. April neues Sommerziel ab München. Damit ist Süditalien künftig nur noch zwei Flugstunden von Deutschland entfernt. Lamezia Terme ist das Tor zur beliebten Urlaubsregion Kalabrien am Tyrrhenischen und Ionischen Meer. Kalabrien ist bekannt als die Region, in der auch Italiener Urlaub machen. Erholungssuchende erleben hier das ursprüngliche Italien mit antiken Dörfern und feinsandigen Stränden.

Der beliebte Ort Tropea zählt zu den schönsten der italienischen Mittelmeerküste. Die liparischen Inseln mit der Vulkaninsel Stromboli sind von hier aus gut zu erreichen. Noch bis zum 01. November wird die Mittelmeerdestination jeden Samstag mit einem Airbus A319 angeflogen.

100 Abflüge pro Woche ab München – Valencia neu ab Frankfurt

Lufthansa bietet auch in diesem Sommer ein breites Angebot zu vielen beliebten Mittelmeerdestinationen. Allein ab München fliegt Lufthansa mehr als 70-mal in der Woche nonstop zu 25 Urlaubszielen, wobei das Angebot in den Sommerferien auf über 100 wöchentliche Abflüge aufgestockt wird. Das Angebot reicht von Sylt bis Tunis und von Faro bis Antalya.

Ab Frankfurt wird die spanische Küstenstadt Valencia in diesem Sommerflugplan durch einen täglichen Flug verbunden. Die neue Strecke ergänzt die bestehenden Verbindungen aus Düsseldorf und München. Mit einem neuen Saisondienst ist die südfranzösische Stadt Montpellier immer samstags nicht nur von München sondern im Sommer 2014 auch von Frankfurt aus nonstop in 90 Flugminuten erreichbar.