CityJet fliegt künftig nonstop von Paderborn-Lippstadt nach London City

Der Paderborn-Lippstadt Airport bietet ein neues Nonstop-Ziel: Ab April fliegt die Air France-Tochter CityJet die europäische Metropole London direkt an. Die pulsierende Hauptstadt zwischen Moderne und britischer Tradition ist und ab 22. April 2013 vom Paderborn-Lippstadt Airport zu erreichen.

Sechs Mal pro Woche (außer samstags) startet eine Fokker 50 mit 50 Sitzplätzen in die britische Hauptstadt. Tickets sind ab sofort ab 119 Euro für einen Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren buchbar.

Als Flughafen ist der London City Airport dem Zentrum von London am nächsten. Elmar Kleinert, Geschäftsführer am Paderborn-Lippstadt Airport freut sich, dass jetzt eine neue, attraktive Verbindung in die europäische Metropole geschaffen werden konnte. Sie sei sowohl für Geschäftsreisende, Touristen und Angehörige der britischen Streitkräfte in Ostwestfalen-Lippe gleichermaßen interessant und wertet das Streckenangebot in Paderborn deutlich auf.

CityJet startet montags bis freitags um 12.45 Uhr und am Sonntag um 15.45 Uhr vom Paderborn-Lippstadt Airport. Die Flugzeit beträgt zirka 1 Stunde und 45 Minuten. Zurück geht es montags bis freitags um 9.30 Uhr von London City Airport mit Ankunft um 12.15 Uhr in Paderborn sowie sonntags um 12.30 Uhr von London City mit Ankunft um 15.15 Uhr in PAD.

Durch eine Auswahl an Tarifen wird sowohl Touristen als auch Geschäftsreisenden die Möglichkeit gegeben, die Reise auf individuelle Bedürfnisse abzustimmen. Die Wahl zwischen drei Tarif-Optionen (CityValue, CityFlex und CityPremium) bietet jedem Fluggast die Möglichkeit, seinen Flug individuell und flexibel zu gestalten.

Über London nach Edinburgh und Dublin

CityJet ist die größte Fluggesellschaft am London City Airport. Mit diesem Flughafen als Knotenpunkt bedient die Air France Tochter mit 500 Flügen pro Woche die 20 gefragtesten Ziele in Großbritannien, Irland und dem europäischen Festland. Dank sehr guter Anschlussverbindungen am London City Airport bietet CityJet ab Paderborn-Lippstadt Airport weitere Destinationen an. Im Hin- und Rückflug sind ab 22. April 2013 auch die Hauptstädte Edinburgh in Schottland und Dublin in Irland über London City erreichbar.

Der London City Airport (LCY) ist ein internationaler Verkehrsflughafen und punktet vor allem durch seine Nähe zur Innenstadt (nur 9,5 km östlich vom Stadtzentrum Londons entfernt) und durch perfekte Umsteigemöglichkeiten. Durch seine zentrale Lage im Herzen Londons erreichen Reisende mit öffentlichen Verkehrsmitteln in nur 15 Minuten das Geschäfts- und Finanzzentrum Canary Wharf und ist hierdurch besonders für Geschäftsreisende und Touristen interessant.

Docklands Light Railway (DLR), Bus, U-Bahn oder Taxi

DLR-Züge fahren alle sieben bis zehn Minuten ab Flughafen, die lokalen Buslinien 473 (Stratford, Silvertown, North Woolwich und Prince Regent Station) und 474 (Canning Town, North Woolwich und East Beckton über Silvertown) verkehren in regelmäßigen Rhythmen ins Zentrum und wieder zurück zum London City Airport.

Dieser besitzt zudem sehr gute Anschlüsse zum Londoner U-Bahn-Netz: Reisende können die Jubilee-Linie nach Canning Town oder Canary Warf oder die Central Line nach Bank nutzen, um dort in die Docklands Light Railway (DLR) umzusteigen. Hierdurch sind nahezu alle Ziele in und um London herum umgehend und einfach zu erreichen.

"15 Minuten"-Check-In

Eben noch im Meeting oder im Hotel – jetzt bereits im Abflug-Terminal: Der London City Airport garantiert eine außergewöhnlich schnelle Abfertigung und besticht durch kurze Wege. Die Meldeschlusszeit – das Check-In – bei Reisen mit Handgepäck beträgt lediglich 15 Minuten, bei Reisen mit Gepäck 20 Minuten vor Abflug! Hiervon profitieren besonders Geschäftsreisende, die diese Zeitersparnis aufgrund ihres engen Zeitplans sehr begrüßen. Ebenfalls möglich sind Online Check-In und via Mobiltelefon.

CityJet wurde 1993 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Dublin. Als Tochter der Air France KLM- Gruppe ist die Airline Teil des SkyTeams. 2009 übernahm CityJet die belgische Fluggesellschaft VLM Airlines und verfügt seitdem über eine Flotte von 38 Fluggeräten der Typen Fokker 50 und AvroRJ85.