Antriebsexperte MTU Maintenance eröffnet Singapur-Büro

Die MTU Maintenance ist ab sofort mit einer Repräsentanz in Singapur, im Zentrum für Luftfahrtleasing, vertreten. Das neue Büro befindet sich im Central Business District und wird während der zurzeit stattfindenden Fachmesse MRO Asia feierlich eröffnet.

MTU Maintenance wird damit in der Region für Kunden leichter erreichbar und kann direkt mit speziell auf die Bedürfnisse von Leasinggebern zugeschnittenen MRO-Lösungen agieren. Bis zum Jahr 2029 werden rund 40 Prozent (heute 23 Prozent) der weltweiten Flugzeugflotte im asiatisch-pazifischen Raum im Einsatz sein, ein erheblicher Teil davon im Rahmen von Leasing-Vereinbarungen. Darüber hinaus werden in Asien in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich über 2.000 Flugzeuge stillgelegt.

Luc Morvan hat die Leitung der neuen Repräsentanz in Singapur übernommen. In dieser Funktion ist er für den Ausbau der geschäftlichen Aktivitäten der MTU Maintenance in der Region Asien-Pazifik verantwortlich. “Die Eröffnung dieses Büros ist ein logischer weiterer Schritt in unserer globalen – aber auch lokalen – Wachstumsstrategie. Damit rücken wir in unmittelbare Nähe zur Luftfahrt- und Leasingindustrie in Asien”, sagt Martin Friis-Petersen, Vertriebs- und Marketingchef bei der MTU Aero Engines.

Strategische Positionierung: Asien-Pazifik mit Bedarf

“Wir sind bestens darauf vorbereitet, um die großen Flotten, die nun in die Jahre kommen und ersetzt werden müssen, optimal zu unterstützen. Unsere intelligenten und kreativen End-of-Life-Strategien für Triebwerke mindern das Risiko für Leasinggeber und Betreiber bis zur endgültigen Außerdienststellung”, erklärt Morvan. “Darüber hinaus können wir mit diesem Schritt auch die technischen Asset-Management-Dienstleistungen rund um die Uhr für alle Kunden sicherstellen.”

Die MTU Maintenance ist der führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe. Der Triebwerksexperte bietet Betreibern und Eigentümern höchste Zuverlässigkeit bei optimierten Kosten. Das breite Spektrum an Servicelösungen deckt alle Aspekte der Triebwerksinstandhaltung, einschließlich Asset Management und Leasing, ab. Die MTU Maintenance hat rund 30 Triebwerkstypen im Portfolio, darunter die neuesten Modelle wie PW1100G-JM und Leap-1B. In den fast 40 Jahren ihres Bestehens hat das Unternehmen mehr als 18.000 Shopvisits abgewickelt. Dank herausragender technischer Expertise in Verbindung mit fundierten Marktkenntnissen und solider Finanzkraft findet die MTU Maintenance immer optimale und passgenaue Lösungen für ihre Kunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein