Airbus Military startet Marte Lenkflugkörper von C295

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Airbus Military und MBDA haben das erfolgreiche Abfeuern einer mit Instrumenten versehenen und unter den Flügeln des C295 Seefernaufklärers installierten Marte MK2 / S Anti-Schiffs-Rakete demonstriert. Dieser Flug war der letzte in einer Reihe von Studien aus einer Airbus Military-MBDA-Zusammenarbeit, um die aerodynamische Integration der Marte auf C295, ihre Handhabbarkeit und Performance-Tests zu validieren.

Die Installation von Waffen unter den Flügeln erschließt der C295 MPA neue operationelle Fähigkeiten, die es dem Flugzeug ermöglichen, neue und von Kunden nachgefragte Missionen. In der U-Boot-Kriegsführung (anti-submarine-warfare, ASW) versieht die C295 bereits mit MK46 Torpedo-Bestückung Dienst.

Integration an Eurofighter in Vorbereitung

Die erfolgreiche Studie dient als weiterer Beleg für die operationelle Vielseitigkeit der Marte, welche somit klar als Maßstab bei Anti-Schiffs-Raketen im mittleren Gewichtsbereich gilt.

Die Marte MK2/S ist bereits auf dem AW-101 und den NFH (Naval NH90) Hubschrauber im Dienst der italienischen Marine, Aktivitäten zu Integration der Marte ER auf dem Eurofighter Typhoon sind derzeit im Gange.

- Anzeige -

Die MBDA Marte MK2/S Rakete ist ein fire-and-forget Anti-Schiff-Waffensystem für den Allwettereinsatz auf Mittelstrecken. Es ist mit Inertialnavigation sowie Radar basierter Zielsuchführung ausgestattet. Das System kann können kleine Fahrzeuge zerstören und große erheblich beschädigen. Die Rakete hat ein Gewicht von 310 kg und ist 3,85 m lang.

MBDA und Airbus Military

Mit einen Umsatz im Jahr 2012 von 3 Mrd. Euro und einem Auftragsbestand von € 9,8 Mrd. Euro ist MBDA ein weltweit führendes Unternehmen für Raketen und Raketensysteme, die das gesamte Spektrum der aktuellen Anforderungen der drei Streitkräfte (Land, See und Luft) abdecken. Insgesamt bietet die Gruppe eine Reihe von 45 Raketen und Produkte für Gegenmaßnahmen bereits im operationellen Einsatz. MBDA wird gemeinsam von BAE SYSTEMS (37,5%), EADS (37,5%) und Finmeccanica (25%) gehalten.

Airbus Military ist Dienstleister und Hersteller militärischer und ziviler Transportflugzeuge mit einer Nutzlast von drei bis 45 Tonnen. Als Airbus-Tochter ist Airbus Military verantwortlich für das A400M-Programm, das A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) und weitere militärische Versionen ziviler Airbus-Flugzeuge.

Dies und die Programme der kleineren "Light & Medium" C295, CN235 und C212, machen Airbus Military zum weltweit führenden Unternehmen auf dem Markt für militärische Transportflugzeuge, Tanker- und Aufklärungsflugzeuge.