Air France-KLM bestellt 60 Airbus A220

Air France-KLM bestellt 60 Airbus A220
Air France-KLM bestellt 60 Airbus A220

Air France-KLM hat 60 Maschinen der kleinen Flugzeugfamilie A220 bei Airbus bestellt. Die Airliner für bis zu 150 Passagiere sind für Air France bestimmt. Damit wird eine im Sommer getroffene Grundsatzvereinbarung erfüllt.

Die Airline-Gruppe hat die größere Variante A220-300 geordert. Die 60 Flugzeuge bedeuten einen Effizienz-Sprung dank leichter Materialien und der modernen Getriebefan-Triebwerke Pratt & Whitney PW1500G.

Airbus zählt 530 Airliner Bestellungen

Airbus zählt jetzt 530 Bestellungen für das einst von Bombardier entwickelte Flugzeugprogramm. Erst kürzlich hat die Fluggesellschaft bei Airbus auch den Langstreckenjet A350 XWB bestellt.