Welt der Logistik: Flughafen Leipzig/Halle gibt Einblick

Im Rahmen des bundesweiten Tags der Logistik am 21. April 2016 bietet der Flughafen Leipzig/Halle in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. dem interessierten Logistiknachwuchs die Möglichkeit, einen besonderen Blick hinter die Kulissen des Airportgeschehens zu werfen. Darüber hinaus wird über Ausbildungs- und Berufseinstiegsmöglichkeiten am Flughafen Leipzig/Halle informiert. Während der anschließenden Vorfeldrundfahrt können die vielfältigen Abläufe der Flugzeugabfertigung an Passagiermaschinen beobachtet werden. Im Anschluss wird eine kurze “Zwischenlandung” bei der Flughafenfeuerwehr eingelegt. Vorbei am Tanklager und der Lärmschutzhalle für Triebwerksprobeläufe führt der weitere Verlauf in den Südbereich des Airports.

Bei der Fahrt entlang des Geländes der DHL erhalten die Besucher Informationen zur Abfertigung von Frachtflugzeugen sowie zu den verschiedenen Anlagen und Infrastruktureinrichtungen. Das Highlight der Tour ist eine rasante Busfahrt über eine der beiden Start- und Landebahnen. Die Veranstaltung beginnt 10:00 Uhr im Konferenzraum 1 (1. OG im Abflug-/Ankunftsterminal). Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich und hier online möglich.

Der Tag der Logistik ist eine Initiative der gemeinnützigen Bundesvereinigung Logistik (BVL), die von vielen Organisationen, Verbänden, Bildungseinrichtungen und Unternehmen unterstützt wird. Der erste Tag der Logistik fand am 17. April 2008 statt. Alle Veranstaltungen am Tag der Logistik sind für jedermann kostenlos zugänglich. In vielen Fällen ist allerdings aus organisatorischen Gründen eine namentliche Anmeldung erforderlich.