Tankflugzeug Boeing 767-2C: Erstflug für die Air Force

Boeing und die US Air Force haben das erste Flugzeug des KC-46 Tanker Testprogramms erfolgreich zum Jungfernflug geschickt. Die Maschine ist eine Boeing 767-2C und startete am Samstagmorgen von Paine Field in Washington und landete ca. dreieinhalb Stunden später am Boeing Field.

Mit den militärischen Systemen soll das Flugzeug erst nach der Zulassung ausgestattet werden. Als Teil des Vertrags aus dem Jahr 2011 für Entwurf und Entwicklung eines Tankflugzeuges der nächsten Generation für die Air Force baut Boeing zunächst vier Testflugzeuge: zwei B767-2C und zwei KC-46A Tanker. Boeing bekam damals den Zuschlag vor dem Konkurrenten Airbus, der das Tankflugzeug A330 MRTT anbietet.

Die 767-2C durchlaufen die Flugtests als kommerzielle Frachtflugzeuge, bevor sie mit Tanksystemen an Bord ausgestattet werden. Die KC-46 dagegen sollen gleich in Tanker-Konfiguration das militärische Zulassungsverfahren sowie das der FAA durchlaufen. Boeing will vertragsgemäß die ersten 18 von 179 KC-46 Tankerflugzeuge für die US Air Force im Jahr 2017 liefern.

1 Kommentar

Comments are closed.