Ryanair fliegt vom Airport Weeze nach Vilnius

Am 15. März 2013 startete Ryanair erstmals vom Airport Weeze in die litauische Hauptstadt Vilnius. Die Crew trat am Freitag um 17:45 Uhr mit ca. 150 Passagieren vom Flughafen Weeze den Flug in die neue Destination an. "Wir begrüßen den Ausbau der direkten Flugverbindungen mit Ryanair in unsere Hauptstadt." so Dr. Raimonda Balnienè, Direktorin des litauischen Fremdenverkehrsamtes.

Neben Düsseldorf-Weeze bietet die Fluggesellschaft bereits Abflüge aus Bremen und Karlsruhe-Baden nach Vilnius an. Die Hauptstadt ist ein hervorragender Ausgangspunkt für die Erkundung Litauens mit seinen unberührten Naturlandschaften, der Bernsteinküste und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

Ryanair fliegt in Zukunft dreimal wöchentlich von Weeze nach Vilnius, immer dienstags, donnerstags und samstags. "Wir sind stolz darauf, mit Vilnius nun auch die litauische Hauptstadt anzufliegen. Damit bietet der Airport Weeze Direktverbindungen in alle drei baltischen Hauptstädte an." betont Ludger van Bebber, Chef des Airport Weeze.

Die litauische Hauptstadt Vilnius bietet seinen Besuchern einen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten, Cafés und Kneipen sowie eine Vielzahl Veranstaltungen. Die historische Altstadt trägt seit 1994 den Titel des UNESCO Welterbes. In der Architektur finden sich neben dem vorherrschenden Barockstil auch Elemente von Gotik, Renaissance und Klassizismus wieder.

Bei einem Spaziergang durch die schmal geschwungenen Gassen der Altstadt, in der sich Kirchen, Musen, Galerien und kleine Läden aneinander reihen, laden gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Auf dem Gediminas-Berg entstand ab dem 13. Jahrhundert die Oberburg von Vilnius, von der heute nur noch Mauerreste sowie der Gediminas-Turm, das Wahrzeichen der Stadt, erhalten sind. Das Künstlerviertel Užupis, die "unabhängige Republik" von Vilnius, wird bewacht von seinem Wahrzeichen, dem bronzenen Engel von Užupis. In zahlreichen Kunstgallerien, Workshops und Cafés stellen Künstler ihre Werke zur Schau.

Das ganze Jahr hindurch finden in Vilnius eine Vielzahl von Veranstaltungen statt: der historische Kaziukas-Jahrmarkt im März, die Operntage "Aktion neue Oper" Ende Mai, das Burg-Festival im Juli und der Bartholomäus-Jahrmarkt im August. Die Hauptstadttage und das Feuerwerksfestival läuten im September den Herbst ein, fortgeführt im Oktober vom Jazz-Festival und dem internationalen Festival der gesungen Poesie. Ein besonderes Ereignis ist der Tag der Straßenmusik Mitte Mai, bei dem sich Vilnius in eine große Konzertbühne verwandelt.

Litauen ist das südlichste der drei baltischen Staaten, grenzt im Norden an Lettland, im Osten an Weißrussland, im Süden an Polen und wird im Westen von der Ostsee begrenzt. Geographen berechneten, dass der geographische Mittelpunkt Europas nur unweit von Vilnius entfernt liegt. Als Ganzjahres-Reiseziel bietet das Land mit seiner tausendjährigen Geschichte, seinem beeindruckenden architektonischen Erbe, seinen vielfältigen Naturlandschaften und den schönen Ostseestränden einen abwechslungsreichen Mix für Reisende. In fünf Nationalparks werden die Naturlandschaften geschützt und für Besucher zugänglich gemacht. Das Land besitzt fünf UNESCO Weltkulturstätten, darunter die Altstadt der Hauptstadt Vilnius und die Kurische Nehrung.