Polizeihubschrauber ertappt Kupferdiebe an Bahntrasse

Samstagmorgen nahmen Bundespolizisten in Chorin vier Personen fest, nachdem sie 500 Kilogramm Kupferkabel von Bahnanlagen entwendet hatten. Mithilfe eines Hubschraubers konnten die Täter überführt werden. Am Samstagmorgen gegen 02:00 Uhr stellten Bundespolizisten an der Bahnstrecke zwischen Eberswalde und Chorin mehrere Personen fest, die Kupferkabel entwendeten.

Unterstützt durch einen Bundespolizeihubschrauber konnten die Beamten im Nahbereich drei männliche bulgarische Männer und eine bulgarische Frau festnehmen. Die Männer im Alter von 34, 36 und 37 Jahren hatten Kupferkabel abgetrennt und in der Nähe für den Abtransport bereit gelegt. Die 21-jährige Komplizin wartete in der Nähe des Tatortes in einem PKW.

Gegen die vier Tatverdächtigen leiteten die Bundespolizisten Strafverfahren wegen besonders schweren Falls von Diebstahl ein. Das Fluchtfahrzeug sowie das am Tatort aufgefundene Werkzeug stellten die Beamten sicher. Der zuständige Haftrichter des Amtsgerichtes in Strausberg ordnete für das Diebesquartett Untersuchungshaft an.