Airbus A320 mit 20 Prozent weniger Verbrauch

Die A320neo-Flugzeugfamilie von Airbus erreicht neue Spitzenwerte: Im Jahr 2020 wird die gesamte Flugzeugfamilie pro Sitz 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs um 20 Prozent wird durch neueste Kabineninnovationen in Verbindung mit weiteren Effizienzverbesserungen bei den Triebwerken erreicht.

“Die A320neo-Familie wird immer besser. Mit unseren laufenden Innovationen bei der Kabinenproduktivität und den Effizienzverbesserungen bei den Triebwerken werden wir unseren Vorsprung auch künftig sichern,” sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. So werden die NEO-Modelle (New Engine Option) ab 2015 vom ersten Tag an 15 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen und bis 2020 den Kraftstoffverbrauch sogar um 20 Prozent reduzieren. Damit sollen die Maschinen der A320-Familie auch weiterhin die führenden Single-Aisle-Flugzeuge der nächsten Generation bleiben.

Mit den neuesten Kabineninnovationen bietet Airbus den Airlines die Möglichkeit, die Anzahl der Sitzplätze zu erhöhen, ohne den  Passagierkomfort zu schmälern. Zu diesen Innovationen gehören Sitze der neuesten Generation mit schlanker Linienführung, das Airbus “Space-Flex”-Konzept mit platzsparender Bordtoiletten-/Bordküchenanordnung am hinteren Ende der Kabine und das Airbus “Smart-Lav”-Konzept für eine optimierte Nutzung des Kabinenbereichs. Die Rezertifizierung der A320-Familie mit höherer Sitzplatzkapazität durch die Behörden erwartet der Flugzeubauer für Ende 2014.

Die A320neo bietet Innovationen im Kabinendesign, Triebwerke der neuesten Generation und Sharklets (modifizierte Flügelspitzen), die den Treibstoffverbrauch pro Sitz bis 2020 um 20 Prozent reduzieren helfen. Für die NEO-Familie hat Airbus bis heute 3.257 Festbestellungen von 60 Kunden verbucht. Damit behauptet sie schon jetzt einen Marktanteil von 60 Prozent in ihrer Kategorie.