Baden Airpark mit weiteren Immobilien für Gewerbe

Der Baden-Airpark blickt mittlerweile auf knapp zwei Jahrzehnte als Gewerbepark und Regionalflughafen in Rheinmünster zurück. und dies in unmittelbarer Nachbarschaft zu Baden-Baden. Seitdem konnten bereits ca. 1.000.000 m² Bauland erfolgreich vermarktet werden. Zur weiteren Steigerung des Standortpotenzials wird derzeit u.a. ein direkter Autobahnanschluss an die A5 diskutiert. Nutzer wie Betreiber sehen einen großen Vorteil für den Standort in der offenen Kommunikations- und Verwaltungsstruktur, welche flexible Gestaltungsmöglichkeiten sowohl vor als auch nach Vertragsabschluss möglich machen. Jetzt wurde KUNZ-SCHULZE Immobilien damit beauftragt ein Vermarktungskonzept für weitere ca. 190.000m² zu erstellen sowie entsprechende Nutzer für die Flächen zu finden.

Die in Sektoren aufgeteilten Baugrundstücke können mit den Nutzungsarten Einzelhandel, Gastronomie, Kleingewerbe, Industrie sowie Logistik bespielt werden. KUNZ-SCHULZE Immobilien hat sich als renommiertes Maklerhaus in Karlsruhe den Ruf eines engagierten und kompetenten Partners rund um das Thema Immobilien erworben.

Für die Zusammenstellung passender Immobilien-Angebote werden Kundenanfragen im persönlichen Gespräch und mit Hilfe einer detaillierten Analyse so präzisiert, dass sich ein klares Anforderungsprofil der gewünschten Immobilie ergibt – Voraussetzung für alle weiteren Schritte.

Die Geschäftsleitung liegt in den Händen von Thomas Kunz, Immobilienwirt Dipl. VWA, Facility Manager EIA und Dipl. Qi-Mag., Feng Shui-Berater, sowie Roland Schulze, Immobilienwirt Dipl. VWA, NLP-Master und Wirtschaftsmediator (IHK). Das Foto zeigt von links nach rechts Manfred Jung (Geschäftsführer Baden-Airpark), Thomas Kunz (Geschäftsführer Kunz-Schulze Immobilien), Jochen Mössinger (Bereichsleiter Immobilien und Technik Baden-Airpark).