Air Lease Corporation bestellt zehn Boeing 777-300ER

Boeing und das Flugzeug-Leasingunternehmen Air Lease Corporation (ALC) haben eine Bestellung über zehn Boeing 777-300ER (extended range) Flugzeuge bekannt gegeben. Die Bestellung mit einem Wert von 3,2 Milliarden Dollar nach aktuellen Listenpreisen ist Teil des wachsenden Portfolios an Langstreckenflugzeugen des Leasingunternehmens mit Sitz in Los Angeles, USA.

"Diese Bestellung der 777-300ER Flugzeuge wird uns dabei helfen, den wachsenden Bedarf der Fluggesellschaften an Langstreckenflugzeugen zu decken", sagte John L. Plueger, President und Chief Operating Officer von Air Lease Corporation.

Die 777-300ER werden mit GE90-115B Triebwerken ausgestattet – die leistungsstärksten Triebwerke für Düsenverkehrsflugzeuge der Welt. Bis Ende Januar sind von den 777-Flugzeugen 1.072 ausgeliefert worden. Insgesamt wurden 1.441 777-Flugzeuge von 66 Kunden weltweit bestellt.

Erfolgreichstes zweistrahliges Langstreckenflugzeug

Die Boeing 777 ist das weltweit erfolgreichste zweistrahlige Langstreckenflugzeug. Die 777-300ER erweitert das Leistungsspektrum der 777-Familie und stellt die Effizienz und Zuverlässigkeit von zweistrahligen Verkehrsflugzeugen auch für den Langstreckenmarkt bereit. Das Flugzeug kann 386 Passagiere über bis zu 7.825 nautische Meilen (14.490 km) befördern.

"Die 777-300ER Flugzeuge werden unseren Kunden ermöglichen zu wachsen und ihre Flotten zu modernisieren. Die 777 ist für unsere Kunden das wirtschaftlichste, treibstoffeffizienteste und vielseitigste Flugzeug in der Klasse mit 300-400 Sitzen und bestens geeignet für eine Vielfalt an profitablen Strecken."

ALC hat damit bereits 185 Maschinen bestellt, darunter 78 des Typs Next-Generation 737, 80 737 MAX, 12 787 Dreamliners and 15 777-300ERs. Das Leasingunternehmen hat auch Optionen auf 20 weitere Boeing 737 MAX.