Winterflugplan am Flughafen Stuttgart bietet neue Reiseziele

airBaltic am Flughafen Stuttgart
airBaltic am Flughafen Stuttgart (Quelle: Flughafen Stuttgart)
Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Am Flughafen Stuttgart fliegen im Winterflugplan 25 Airlines direkt zu 66 Zielen in 26 Ländern. Neue Ziele ab Stuttgart hat auch die größte Fluggesellschaft am STR, Eurowings. Mit Beginn der Winterzeit am Sonntag, 31. Oktober stellen die Airlines ihr Angebot auf Winterflugplan um.

Das Streckennetz des STR zeigt sich dann etwas dichter als im Winter des Vorjahres. Viele Ziele werden wieder häufiger bedient. Damit setzt sich die schrittweise Stabilisierung des Luftverkehrs auch an dem Airport weiter fort. Mit Flügen nach Lulea und Kiruna geht es nach Schweden. Ab Dezember geht es bis zu zweimal pro Woche in Richtung Polarkreis.

Warme und kalte Reiseziele ab Stuttgart

Nach wie vor gut bedient werden Destinationen in wärmeren Gefilden. So fliegen Eurowings einmal pro Woche nach Marrakesch und Turkish Airlines, SunExpress oder Pegasus zu insgesamt zu neun Zielen in der Türkei. Palma de Mallorca ist ebenfalls nahezu täglich im Plan. Mit zwei am Landesflughafen stationierten Flugzeugen fliegt TUIfly durchgängig die KanarenKapverden und das ägyptische Hurghada an.

Eine stabile Anbindung schaffen die Zubringerflüge zu wichtigen Drehkreuzen. Ab 05. November verbindet Scandinavian Airlines drei Mal pro Woche Stuttgart mit ihrem Drehkreuz in Kopenhagen. Weitere Möglichkeiten zum Umsteigen auf die Langstrecke gibt es auch über AmsterdamWienLondonIstanbul und Moskau.

- Anzeige -

Kein Check-in am Terminal 3

Während der Wintermonate erneuert der Flughafen im Terminal 3 die Kontrollanlage für das Reisegepäck. Deshalb ist dort derzeit kein Check-in möglich, die Sicherheitskontrolle für Passagiere sowie der Schalter der Flughafen-Information sind aber dort uneingeschränkt verfügbar.