Lufthansa baut Sommerziele ab Frankfurt aus

Lufthansa baut Sommerziele ab Frankfurt aus
Lufthansa baut Sommerziele ab Frankfurt aus

Lufthansa baut ab Frankfurt die Reiseziele im Sommer kommenden Jahres aus. Darunter sind Destinationen in Afrika, Indischem Ozean und Nordamerika. So geht es erstmals ab dem 29. März ab Frankfurt dreimal wöchentlich nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik und zum ersten Mal ab dem 31. März vom Rhein-Main Airport zweimal wöchentlich nach Mombasa (Kenia) mit Weiterflug auf die Trauminsel Sansibar (Tansania). Ab 03. Juni bietet Lufthansa eine weitere Premiere: ab Frankfurt geht es dann dreimal wöchentlich mit einem Direktflug nach Anchorage in Alaska (USA).

Mauritius und Malé ab Frankfurt

Darüber hinaus werden die attraktiven Urlaubsziele Mauritius und Malé auf den Malediven nicht nur im Winter angeboten, sondern stehen ab nächstem Jahr auch zweimal wöchentlich auf dem Sommerflugplan.

Die Flüge von Frankfurt nach Punta Cana, Anchorage und Mauritius sind eine Kooperation mit Eurowings und werden von Brussels Airlines durchgeführt. Sie sind bei beiden online buchbar. Die Flüge von Frankfurt nach Malé sowie Mombasa und Sansibar werden von der Lufthansa Kernmarke angeboten. Die Flüge sind ab sofort buchbar, Lufthansa bietet dauerhaft flexible Umbuchungsmöglichkeiten für die Flüge an.