Flughafen München feiert Comeback der Urlaubsflüge

Neben dem Flughafenchef Jost Lammers (zweiter von links) formierten sich Flugkapitän Tobias Carstensen (zweiter von rechts), der Airlinebetreuer der FMG, Oliver Dersch (rechts) sowie der Stationsleiter der Condor in München Tomislav Lang (links) zum Gruppenbild mit dem Airbus A320.
Neben dem Flughafenchef Jost Lammers (zweiter von links) formierten sich Flugkapitän Tobias Carstensen (zweiter von rechts), der Airlinebetreuer der FMG, Oliver Dersch (rechts) sowie der Stationsleiter der Condor in München Tomislav Lang (links) zum Gruppenbild mit dem Airbus A320.

Pünktlich vor dem Start der großen Ferien in Bayern ist das Angebot an Urlaubsflügen ab Flughafen München wieder ein Stück gewachsen. Reisende können ab sofort mit Condor von München wieder zu vielen Feriendestinationen starten.

Europäische Sonnenziele ab Flughafen München

Auf dem Programm stehen europäische Sonnenziele wie Korfu, Kreta und Kos in Griechenland, Olbia in Italien oder Palma de Mallorca in Spanien. Auch Flüge zu den kanarischen Inseln Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote und Gran Canaria hat die deutsche Fluggesellschaft ab München im Angebot.

Beim Abflug einer Condor-Maschine nach Teneriffa übermittelte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (FMG), Jost Lammers, gegenüber der Crew höchstpersönlich die besten Wünsche der Airportfamilie: “Die Condor ist seit vielen Jahren ein wichtiger Aktivposten im Ferienreiseprogramm ab München. Wir freuen uns deshalb sehr, dass diese beliebte Fluggesellschaft ab sofort wieder zahlreiche touristisch attraktive Destinationen ansteuert und den bayerischen Urlaubern damit einen schnellen und direkten Zugang zu ihren Reisezielen ermöglicht,” sagte Lammers.