Emirates bietet Reiseerlebnis für Dubai-Touristen

Emirates bietet Reiseerlebnis für Dubai-Touristen
Emirates bietet Reiseerlebnis für Dubai-Touristen

Emirates und Dubai haben zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um Gästen einen sicheren Aufenthalt und eine reibungslose Reise zu ermöglichen. Urlauber können wie vor der der Pandemie gemäß den Einreise- und Einwanderungsbestimmungen problemlos Visa beantragen oder bequem ein Visum „on arrival“ erhalten, wenn sie im Besitz eines Reisepasses von 70 dafür berechtigten Ländern weltweit – darunter auch Deutschland – sind. Ab dem 1. August 2020 ist das Vorlegen eines negativen COVID-19 PCR-Tests für alle Reisenden verpflichtend, die nach oder via Dubai reisen. Urlauber, die nach ihrem Aufenthalt wieder zurück nach Europa und Großbritannien fliegen, müssen ebenfalls einen solchen negativen PCR-Test vorlegen.

„Dubai ist weiterhin ein äußerst attraktives Reiseziel für internationale Besucher. In den drei Wochen seit der Wiedereröffnung Dubais für Touristen haben wir auf emirates.com mehr als 1,6 Millionen Suchanfragen zu Dubai registriert und konnten einen Anstieg der Buchungen aus mehr als 30 Ländern, darunter Deutschland, Frankreich und Großbritannien beobachten“, erklärt Adel Al Redha, Emirates Chief Operating Officer. „Emirates arbeitet eng mit Dubai Tourism und weiteren Partnern zusammen, um noch attraktivere Reiseangebote und –Pakete zusammenzustellen, und wir freuen uns darauf, diese Angebote bald zur Buchung freigeben zu können.“

„Dubai Summer Surprises“-Festival

„Wir wissen, dass die Menschen weiterhin reisen wollen. Daher erweitert Emirates sein Streckennetz kontinuierlich, um seinen Kunden mehr Auswahl zu bieten. Zudem haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen, um ein reibungsloses und sicheres Reiseerlebnis zu gewährleisten. Wir ermutigen Urlauber, Dubai als Reiseziel in Betracht zu ziehen, um hier ihren Sommer zu genießen und die großartigen Freizeitangebote und das Programm des derzeit stattfindenden „Dubai Summer Surprises“-Festivals zu erleben. Ganz gleich, ob sie Dubai oder ein anderes Reiseziel in unserem Streckennetz besuchen, unsere Kunden können ohne Sorge fliegen und müssen keine COVID-19-Versicherung, die von vielen Ländern verlangt wird, abschließen. Denn Emirates ist die erste Fluggesellschaft weltweit, die medizinische Kosten der Kunden aufgrund von COVID-19 während der Reise übernimmt“, ergänzt Adel Al Redha.

Dubai erhält Klassifizierung “Safe Travels”

Dubai ist eine der ersten Städte weltweit, die vom World Travel and Tourism Council (WTTC) die Klassifizierung “Safe Travels” erhalten hat. Dies spiegelt die umfassenden und effektiven Maßnahmen der Metropole zur Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit der Gäste wider.?Seit der Wiedereröffnung für Touristen ist die Zahl der neuen COVID-19-Fälle in den Vereinigten Arabischen Emiraten bis heute konstant geblieben und befindet sich im Abwärtstrend.

Von weiten Stränden und kulturellen Attraktionen bis hin zu Gastfreundschaft und hochmodernen Freizeiteinrichtungen: Dubai ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Im Jahr 2019 begrüßte die Stadt 16,7 Millionen Besucher und war Gastgeber von mehreren hundert Konferenzen, Ausstellungen sowie Sport- und Kulturveranstaltungen.

Passagierflüge zu über 65 weltweiten Zielen

Emirates bietet derzeit Passagierflüge zu über 65 weltweiten Zielen und bequeme Verbindungen zwischen Amerika, Europa, Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten sowie dem asiatisch-pazifischen Raum via seinem Drehkreuz Dubai. Die Einreise nach Dubai ist zudem sowohl für Urlauber als auch für Geschäftsreisende wieder möglich.

Die ab Herbst in Dubai geplante Weltausstellung Expo 2020 wurde um ein Jahr verschoben und findet nun vom 01. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 statt.

Deckung für COVID-19-bezogene Kosten

Deckung von Covid-19-bedingten medizinischen Kosten während der Reise: Fluggäste können wieder mit mehr Zuversicht reisen, weil Emirates sich als erste Airline der Welt dazu verpflichtet hat, durch Covid-19- bedingte medizinische Kosten während der Reise für diese zu übernehmen. Die Deckung für COVID-19-bezogene Kosten bietet Emirates seinen Kunden unabhängig von der Reiseklasse oder dem Reiseziel kostenfrei an. Sie gilt ab sofort für Fluggäste, die bis zum 31. Oktober 2020 mit Emirates fliegen (der erste Flug muss am oder vor dem 31. Oktober 2020 abgeschlossen werden). Die Gültigkeit beträgt 31 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem Passagiere den ersten Abschnitt ihrer Reise zurücklegen. Das bedeutet, dass Kunden von Emirates weiterhin von der zusätzlichen Sicherheit durch die Kosten-Deckung profitieren können, auch wenn sie nach der Ankunft an ihrem Emirates-Zielort in eine andere Stadt weiterreisen.

Gesundheit und Sicherheit

Emirates hat ein umfassendes Maßnahmenpaket für jeden Reiseabschnitt eingeführt, um die Sicherheit seiner Passagiere und Mitarbeiter am Boden sowie in der Luft zu gewährleisten. Dazu gehören kostenlose Hygienekits mit Masken, Handschuhen, Handdesinfektionsmitteln und antibakteriellen Tüchern für alle Fluggäste. Nach der Landung in Dubai durchläuft jedes Flugzeug ein optimiertes Reinigungs- und Desinfektionsverfahren.

Reisebeschränkungen

Fluggäste sollten beachten, dass Reisebeschränkungen weiterhin bestehen und Passagiere nur dann auf Flügen akzeptiert werden, wenn sie die Anforderungen und Einreisekriterien der jeweiligen Zielländer erfüllen. Weitere Informationen unter dem Link www.emirates.com/travelrestrictions. Die Reisebestimmungen für Einwohner Dubais sind unter www.emirates.com/returntoDubai veröffentlicht.

Emirates fliegt derzeit zu über 60 Zielen weltweit und bietet Reisenden zwischen den Regionen Europa, Naher und Mittlerer Osten, Afrika, Asien-Pazifik sowie Amerika sichere und bequeme Flüge über sein Drehkreuz Dubai. Von Deutschland aus verbindet Emirates mit aktuell 12 wöchentlichen Linienflügen ab Frankfurt (seit 1987 im Streckennetz) sowie vier wöchentlichen Liniendiensten ab München (seit 1999 im Streckennetz) Menschen und Orte auf der ganzen Welt. An Bord einer modernen Flotte bietet Emirates in allen Klassen seinen Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service, die Gastlichkeit seiner internationalen Kabinenbesatzung sowie ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit über 4.500 On-Demand-Kanälen.

Emirates SkyCargo transportiert medizinische Hilfsgüter

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, transportiert aktuell dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und andere Waren auf Linien-, Ad-hoc und Charterflügen zu über 100 Destinationen auf der ganzen Welt.