Etihad Regional startet Leipzig/Halle – Genf und stockt Paris und Zürich auf

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Seit heute bietet Etihad Regional – operated by Darwin Airline – ab Leipzig/Halle eine Nonstopverbindung nach Genf an. Die zweitgrößte Stadt der Schweiz ist nach Amsterdam, Paris und Zürich bereits das vierte Ziel, zu dem die Airline vom mitteldeutschen Airport aus startet. Die neue Verbindung nach Genf wird jeweils montags bis freitags angeboten. Die Flüge von Genf nach Leipzig/Halle starten jeweils montags bis donnerstags sowie sonntags.

Der bis Ende Oktober gültige Sommerflugplan des Leipzig/Halle Airports umfasst rund 50 nationale und internationale Destinationen in 17 Ländern. Darunter befinden sich mehr als 40 Sonnenziele rund um das Mittelmeer, den Atlantik sowie das Rote und Schwarze Meer. Ab Leipzig/Halle werden Nonstopverbindungen nach Paris, Zürich, Wien, Istanbul, Amsterdam, London, Barcelona und Moskau sowie neu nach Genf angeboten. Des Weiteren bestehen hochfrequente Anbindungen an die Drehkreuze Frankfurt, München und Düsseldorf sowie Köln/Bonn und Stuttgart.

Leipzig/Halle Genf
08:00 Uhr 09:45 Uhr (Di, Mi,Do)
11:45 Uhr 13:30 (Mo, Fr)
Genf Leipzig/halle
20:25 Uhr 22:10 Uhr (Mo-Do sowie So)

Zusätzliche Flüge nach Paris und Zürich Darüber hinaus baut die Airline ihr tägliches Angebot nach Paris und Zürich aus, das ab 4. Juli aufgestockt wird. So werden montags und freitags zusätzliche Flüge angeboten.

Leipzig/HAlle Paris cdg
06:15 Uhr 07:44 Uhr (Mo und Fr)
Paris CDG Leipzig/halle
08:40 Uhr 10:15 Uhr (Mo und Fr)
Leipzig/HAlle Zürich
19:55 Uhr 21:20 Uhr (Mo und Fr)
Zürich Leipzig/halle
18:05 Uhr 19:25 Uhr (Mo und Fr)

Der Airport ist an die Autobahnen A9 und A14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Von Bahnhof und Parkhaus gelangen Passagiere direkt in den Check-in-Bereich

- Anzeige -