Erich-Becker-Stiftung gibt 95.000 Euro für Forschung zur Luftfahrt

Die Erich-Becker-Stiftung wurde 1988 gegründet und verfolgt das Ziel, Nachwuchswissenschaftler bei der Forschung im Bereich Luftverkehr, Mobilität und Logistik zu fördern. Die Stiftung der Fraport AG hat auch im vergangenen Jahr wieder junge Wissenschaftler bei der Erstellung von akademischen Arbeiten finanziell unterstützt. Dafür stellte sie im Jahr 2014 einen Betrag von 95.000 Euro zur Verfügung, Förderschwerpunkt war das Thema Nachhaltigkeit im Luftverkehr. In den 27 Jahren seit ihrer Gründung hat die Stiftung nahezu 2,9 Millionen Euro für die Anfertigung von Diplom-, Master- und Studienarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationsschriften bewilligt.

Thomas Schäfer, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, erläutert dazu: “Untersuchungen zur Nachhaltigkeit im Luftverkehr bieten vielfältige Forschungsansätze. Hierbei geht es beispielsweise um die Erprobung von Batterien für elektrobetriebene Fahrzeuge an Flughäfen oder die Konstruktion von lärmreduzierenden Materialien für den Flugzeugrumpf. Gefördert wurden außerdem Arbeiten, welche die Entwicklung von Luftverkehrsdrehscheiben in Asien und Afrika erforschen.”

In der Zusammensetzung des Stiftungsbeirates gab es einige Veränderungen. Professorin Birgitta Wolff, neue Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main und damit qua Amt in diesem Gremium, und Professor Dr. Georg Teutsch, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), sind neu in den Beirat berufen worden. Verabschiedet wurde hingegen Professor Doktor Johann-Dietrich Wörner, der ab Mitte des Jahres an der Spitze der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Paris tätig sein wird.

Viele der geförderten Vorhaben werden in enger Kooperation mit angesehenen internationalen Forschungseinrichtungen in Europa und Übersee, Partnerflughäfen und Airlines durchgeführt. Für den Transfer der wissenschaftlichen Ergebnisse in die Praxis veröffentlicht die Erich-Becker-Stiftung regelmäßig einen Alumni-Nachrichten und richtet Stipendiaten-Symposien aus. Weiterführende Informationen gibt es auf der Website der Erich-Becker-Stiftung.