Best-Auszeichnungen für Lufthansa

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

18 Millionen Fluggäste aus über 100 Ländern beteiligten sich in den vergangenen zehn Monaten an der weltweit größten Passagierbefragung im Luftverkehr und wählten Lufthansas First Class Lounges zu den besten weltweit. Ferner wurde die Fluglinie zur "Best Western European Airline" und "Best Transatlantic Airline" gekürt. Für Lufthansa nahm Dr. Reinhold Huber, Senior Vice President Produkt & Marketing, die Auszeichnungen an den "World Airline Awards" entgegen.

Bestnoten erhielt dabei insbesondere das Lufthansa First Class Terminal am Frankfurter Flughafen. Auch die First Class Lounges an den Drehkreuzen Frankfurt und München wurden mit hohen Bewertungen bedacht. Dies reflektiere den hohen Standard und Service der Einrichtungen. Die Tatsache, dass Lufthansa außerdem zur besten Airline Westeuropas und auf transatlantischen Routen ausgezeichnet wurde, sei ein klares Zeichen dafür, dass die Fluglinie sich Kundenzufriedenheit zum erklärten Ziel gemacht habe.

"Wir arbeiten sehr konsequent daran, das Angebot für unsere Kunden noch besser und komfortabler zu machen. Diese Auszeichnungen bestärken unsere Investitionen in das Passagiererlebnis sowie in die Ausbildung unserer Mitarbeiter einmal mehr. Mit unserem exklusiven First Class Terminal in Frankfurt bieten wir auch am Boden ein maßgeschneidertes Premiumangebot und freuen uns, dass dies von unseren Gästen geschätzt wird", sagte Dr. Reinhold Huber.

Täglich eine Mio. Euro Investition

"Zurzeit investieren wir allein in die Umrüstung unserer neuen Business Class täglich rund eine Million Euro. Wir haben die Mahlzeiten an Bord deutlich aufgewertet und am Boden zahlreiche neue Lounges eröffnet. Wir erweitern gerade das Entertainment-Angebot und innovative Angebote wie FlyNet, das wir als einzige Airline weltweit auf Langstreckenflügen anbieten, runden unseren Service ab. Unser Ziel ist dabei ganz klar: Bis 2015 wollen wir die erste westliche Five Star Airline sein. Dazu brauchen wir noch den fünften Stern in der Business Class, das treibt uns an", ergänzte Huber.

- Anzeige -

Die Kundenbefragung wurde von dem auf Luftfahrt spezialisierten Institut zur Qualitätsprüfung von Fluglinien, Skytrax, durchgeführt. Über 40 verschiedene Aspekte der Kundenzufriedenheit und Servicequalität wurden für die Studie je Airline untersucht. Dabei ist das Bordprodukt ebenso unter die Lupe genommen worden, wie die Service-Angebote der Fluggesellschaften an den Flughäfen. Schon seit 1999 wird alljährlich die unabhängige Studie durchgeführt.