Austrian Airlines mit Frequenz-Änderungen zwischen Ost und West

Seit 02. Juli 2014 fliegt Austrian Airlines mit Newark ein neues Fernziel in den USA an. Nach der erfolgreichen Streckeneinführung wird der österreichische Flagcarrier bereits ab April 2015 sein Angebot von fünf Mal die Woche auf sechs Mal wöchentlich erhöhen. Ab Juni wird Newark sieben Mal die Woche angeflogen. Durchgeführt wird der Flug mit einer Boeing 767. Auch der zweite Flughafen in New York, J.F.K. wird ebenfalls weiterhin täglich angeflogen.

Fix im täglichen Flugprogramm bleiben auch Chicago, Washington und Toronto in Kanada. Somit fliegt Austrian ab Juni 2015 alle Nordamerika Destinationen täglich an.

Außerdem stockt Austrian Airlines auf Grund der positiven Nachfrage im Transitverkehr die Verbindung von und nach Chişinău auf. So geht es statt bisher sieben Mal pro Woche in Zukunft bis zu zehn Mal wöchentlich in die moldawische Hauptstadt. Mit dieser Erhöhung bietet Austrian eine optimale Anbindung an die Nordatlantikflüge an und reagiert auf die erhöhte Nachfrage aus der Region. Der Transferverkehr aus den USA über Wien nach Osteuropa liegt bei rund 63 Prozent.

Krisengebiete im Nahen Osten und der Ukraine

Im Vergleich zum Winterflugplan 2013/14 hat Austrian Airlines auf Grund der politischen Situation Tripolis aus dem Flugplan genommen. Hingegen werden Tel Aviv, Charkiw und Dnjepropetrowsk wieder angeflogen. Auch Teheran wird wieder bis zu fünf Mal wöchentlich angeflogen. Istanbul wird im Winterflugplan ausgesetzt, jedoch rechtzeitig zu Osterbeginn 2015 wieder bis zu täglich angeflogen.

Auch heuer fliegt die Airline im Winterflugplan 2014/2015 insgesamt bis zu 100 Destinationen in 56 Ländern weltweit an. Im Laufe des Gesamtjahres betreibt Austrian Airlines ein weltweites Streckennetz von insgesamt rund 130 Destinationen. Den Unterschied machen vor allem Urlaubsdestinationen in Griechenland, Spanien oder der Türkei aus.

Starkes Osteuropa-Portfolio

In Osteuropa ist Austrian Airlines weiterhin Marktführer unter den westeuropäischen Fluglinien, die aus einem Hub heraus operieren. Hier bietet die heimische Fluggesellschaft im kommenden Winter in Summe 39 Destinationen an. Allein in Russland werden vier Destinationen, nämlich Moskau, St. Petersburg, Krasnodar und Rostov nonstop ab Wien angeflogen. In der Ukraine umfasst das Angebot von Austrian Airlines fünf Destinationen.

Dazu gehören Kiev, Dnepropetrovsk, Kharkov, Lemberg und gemeinsam mit Codeshare-Partner Ukraine International Airlines auch Odessa. In Rumänien fliegt Austrian Airlines nach Bukarest, Iasi und Sibiu. Zusätzlich bietet Austrian Airlines in Rumänien gemeinsam mit Codeshare-Partner Tarom auch Flüge nach Cluj an. Somit umfasst das Angebot von Austrian Airlines in Rumänien vier Destinationen.

In Summe hat Austrian Airlines in diesem Winter 81 Flugziele in Europa im Angebot, dazu kommen zehn Fernziele nach Nordamerika und Asien und sechs in den Nahen Osten und drei nach Afrika. Der Winterflugplan gilt ab 26. Oktober 2014 bis 28. März 2015.