Wizz Air kommt nach Nürnberg: Linienflüge nach Bukarest und Cluj-Napoca

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Die ungarische Low Cost-Airline Wizz Air startet ab Oktober vom Airport der Metropolregion Nürnberg. Erstmals werden Linienflüge in die rumänische Hauptstadt Bukarest und nach Cluj-Napoca (Klausenburg) in Siebenbürgen ab Nürnberg angeboten. Wizz Air plant künftig Nürnberg mit weiteren neuen Destinationen in Osteuropa zu verbinden.

Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe freut sich über die neue Airline am Airport: "Wizz Air erschließt neue Segmente im Low Cost Verkehr. In der Metropolregion Nürnberg gibt es eine hohe Nachfrage nach Osteuropa-Flügen. Wizz Air zeichnet sich durch niedrige Preise und modernes Fluggerät aus. Mit dem Start der Verbindungen nach Bukarest und Cluj-Napoca sehen wir gute Chancen, dass Wizz Air weitere Strecken nach Osteuropa ab Nürnberg aufnehmen wird."

Der Osteuropaspezialist Wizz Air operiert mit einer modernen Flotte: 52 Flugzeuge vom Typ Airbus 320 fliegen von und nach Mittel- und Osteuropa. Die Airline mit Sitz in Budapest bietet rund 300 Flugstrecken in Europa an.

Fluginformationen zu den Flügen nach Cluj-Napoca: Ab 01.10.2014
Flugtage Montag, Freitag
Nürnberg-Cluj Napoca 20:40-23:30 Uhr
Cluj Napoca-Nürnberg 19:10-20:10 Uhr
Fluginformationen zu den Flügen nach Bukarest: Ab 26.10.2014
Flugtage Donnerstag, Sonntag
Nürnberg-Bukarest 21:50-00:55 Uhr
Bukarest-Nürnberg 20:05-21:20 Uhr

Daniel de Carvalho, Sprecher von Wizz Air, erklärt, dass sich die Airline bewusst für den Airport Nürnberg als neues Flugziel entschieden hat: "Wizz Air freut sich, mit dem Airport Nürnberg zusammenzuarbeiten. Nürnberg ist der sechste deutsche Flughafen, der von Wizz Air angeflogen wird. Heute haben wir zwei Verbindungen von Nürnberg nach Cluj-Napoca und Bukarest bekanntgegeben, die ab Oktober geflogen werden.

- Anzeige -

Nach einer Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist Wizz Air die Airline mit den günstigsten Preisen in Deutschland…" Diese Angebote wolle man den deutschen Kunden auch in Zukunft bieten. Tickets für die zwei neuen Nürnberg-Verbindungen soll es ab 29,99 Euro geben und sind bereits buchbar.