US-Flugaufsichtsbehörde will B787 Dreamliner überprüfen

Angesichts einer Reihe von Ereignissen in letzter Zeit hat die amerikanische Flugaufsichtsbehörde FAA angekündigt, eine umfassende Überprüfung bestimmter Systeme der Boeing 787 durchzuführen. Das betrifft Entwicklung, Herstellung und Montage des Flugzeugs. Zweck der Überprüfung ist eine Validierung der im Rahmen des Zertifizierungs-Verfahrens durchgeführten Arbeiten, um sicherzustellen, dass das hohe Niveau an Sicherheit bei der FAA durch das Flugzeug eingehalten wird.

 

Ein Team von FAA und Boeing Ingenieuren sowie Inspektoren führen diese gemeinsame Überprüfung mit Schwerpunkt auf die elektrische Energieversorgung und -Verteilung des Flugzeugs durch. Dabei wird auch das Zusammenspiel von elektrischen und mechanischen Systemen Gegenstand der Untersuchung sein.

"Die Sicherheit der Flugreisenden ist unsere oberste Priorität", sagte der amerikanische Verkehrsminister Ray LaHood. "Diese Überprüfung wird uns helfen, die genauen Ursachen zu finden und alles dafür zu tun, ähnliche Ereignisse in der Zukunft zu vermeiden."

"Wir sind zuversichtlich, dass das Flugzeug sicher ist. Aber wir müssen ein umfassendes Verständnis von dem bekommen, was passiert ist.", sagte FAA Administrator Michael P. Huerta. "Wir führen die Überprüfung durch, um weiterhin zu gewährleisten, dass das Flugzeug unsere hohen Sicherheitsstandards erfüllt."

Die Überprüfung wird so gestaltet, dass sie eine umfassendere Sicht auf die Konstruktion, Fertigung und Montage bietet und sich nicht ausschließlich auf einzelne Aspekte beschränkt. Die Überprüfung wird voraussichtlich in Seattle beginnen, kann aber in den nächsten Monaten auf andere Standorte ausgedehnt werden.

Die Experten der FAA haben während der 787 Musterzulassung bereits 200.000 Arbeitsstunden berbucht und flogen in zahlreichen Testflügen mit. Die In-Dienststellungen der 787 überprüft die FAA im Rahmen von Boeings kontinuierlichem Prozess zur Betriebssicherheit.

Weltweit umfasst die Flotte der in Betrieb befindlichen Boeing 787 Dreamliner insgesamt 50 Flugzeuge. United Airlines ist hierbei die derzeit einzige US-Fluggesellschaft mit sechs ausgelieferten Flugzeugen.