Airbus A350 XWB mit Debut auf der Farnborough Airshow

Das neueste Mitglied der Airbus-Verkehrsflugzeugfamilie, die A350 XWB, wird sein Debüt auf der International Airshow geben, die vom 14. bis zum 20. Juli 2014 in Farnborough stattfinden wird.

Die A350 XWB wird in der ersten Wochenhälfte an den Flugvorführungen teilnehmen und im Freigelände gezeigt, obgleich es nicht ihr erster Termin auf der britischen Insel war. Weiterhin wird eine A380 während der ganzen Messewoche im Freigelände zu sehen sein. Eine A330 rundet den Auftritt der gesamten Palette von modernen Airbus-Großraumjets auf der Luftfahrtausstellung ab.

Großraum-Jets für wachsende Passagierzahlen, bei gleichen Slots

Die Widebody-Familie von Airbus ist die weltweit modernste und vielseitigste Produktpalette. Airbus deckt als einziger Hersteller alle Marktsegmente in der Kategorie von 100 bis über 500 Sitzen ab. Bei einem Verkehrsaufkommen, das sich alle 15 Jahre verdoppelt, können Airlines und Flughäfen mit Airbus-Großraumflugzeugen ein höheres Passagieraufkommen bewältigen, ohne dass zusätzliche Slots für Landungen erforderlich sind.

Weitere Mitglieder der Airbus-Verkehrsflugzeugfamilie werden ebenfalls auf der Airshow vertreten sein, darunter die A320 und ein ACJ319 Corporate Jet von Tyrolean mit der breitesten und höchsten Kabine unter allen Firmenjets. Das exklusiv ausgestattete Flugzeug bietet Lounge-Bereiche und ein Schlafzimmer mit angeschlossenem Bad.

Dies ist die erste Farnborough Airshow für die Airbus Group nach ihrer Umfirmierung. Im Ausstellungsbereich des Pavillons präsentiert Airbus seine führenden Produkte und Innovationen. Gezeigt wird auch ein Cockpit-Modell der A350 XWB in Originalgröße.

Airbus heimisch in Großbritannien

Alle in Farnborough gezeigten Airbus-Passagierflugzeuge wurden mit signifikanten Beiträgen aus Großbritannien zur Konstruktion, Entwicklung und Fertigung von Flügel, Fahrwerk und Triebwerk gebaut. Der Beitrag von Airbus zur britischen Wirtschaft über die Zusammenarbeit mit britischen Zulieferern wird auf jährlich 2,1 Mrd. £ beziffert. Airbus beschäftigt direkt rund 10.000 Mitarbeiter an den Standorten in Filton, Bristol und Broughton (Nordwales) und trägt indirekt zur Schaffung von weiteren 100.000 Arbeitsplätzen in der Lieferkette bei.