Lockheed Martin baut HH-60W Combat Rescue Helicopter

Lockheed Martin baut HH-60W Combat Rescue Helicopter
Lockheed Martin baut HH-60W Combat Rescue Helicopter

Lockheed Martin baut ab sofort die Sikorsky HH-60W als Combat Rescue Helicopter (CRH). Das Programm bekam den erforderlichen Meilenstein C durch die US-Air Force bestätigt.

Damit wird die Produktion des auf den Black Hawk basierenden Sikorsky HH-60W Combat Rescue Helicopter eingeleitet. Combat Rescue Helicopter heißt das Muster, da es für kritische Such- und Rettungsaufgaben in Kampfsituationen ausgelegt ist und zur Rückholung von Personen aller US-amerikanischen Militärdienste bestimmt ist.

Flug- und Leistungstestprogramm gemäß der Air Force

Vier Hubschrauber wurden bei Sikorsky in West Palm Beach, Florida, gebaut und führten im dortigen Development Flight Center das Flug- und Leistungstestprogramm mit 150 Flugstunden gemäß der Air Force durch. Im Sikorsky-Werk in Stratford befinden sich bereits fünf Hubschrauber in verschiedenen Stadien des Baus. Für die 113 von der USAF bestellten Hubschrauber wird jetzt aber die Serienproduktion und die Lieferkette hochgefahren.

Fähigkeiten für SAR unter Kampfbedingungen

Die SAR-Hubschrauber sollen die älteren Sikorsky HH-60G Pave Hawk ersetzen. Die CRH hätten deutlich mehr Fähigkeiten und eine höhere Zuverlässigkeit als die HH-60G Pave Hawk, so Lockheed Martin. Eine fast verdoppelte Treibstoffkapazität als der interne Tank eines UH-60M Black Hawk, auch fordert eine CRH-Specifikation mehr Fähigkeiten zur Defensive, verbesserte Schwebeleistungen und zusätzliche Systeme als ein derzeitiger Black Hawk HH-60G.

1 Kommentar

Comments are closed.