1.000 EC175/AC352 in Co-Produktion von Airbus Helicopters und Avicopter

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Airbus Helicopters und Chinas Avicopter (die Hubschraubersparte von AVIC) unterzeichneten heute im Elysée Palast in Paris, in Anwesenheit von Chinas Präsident Xi Jinping und Frankreichs Präsident François Hollande, eine Vereinbarung zur Produktion von 1.000 EC175/AC352 Hubschraubern der neuen Generation.

Die Vereinbarung besiegelt die industrielle Partnerschaft zwischen Airbus Helicopters und AVIC bei der gemeinsam entwickelten EC175/AC352. "Die heutige Vereinbarung ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit unserer Teams in den letzten Jahren. Sie bildet die Grundlage für ein bisher beispielloses Produktionsabkommen zwischen beiden Unternehmen und eröffnet eine neue Dimension in der Zusammenarbeit mit Aviocopter", sagt Airbus Helicopters CEO Guillaume Faury.

Entwicklung und Produktion zu gleichen Teilen

"Der Produktionsvertrag ermöglicht beiden Firmen den Anforderungen des chinesischen und des weltweiten Marktes im mittleren Helikoptersegment gerecht zu werden", fügt Li Fangyong, AVIC Executive Vice President hinzu. "Es ermöglicht zudem unsere Produktionskapazitäten in die Kette der globalen Luftfahrtindustrie einzubringen."

Nachdem die Entwicklung im EC175/AC352-Projekt zwischen Airbus Helicopters und Avicopter zu gleichen Teilen gemeinsam stattfand, wird auch die Produktion der Hubschrauber aufgeteilt. Basierend auf der gleichen Plattform entstehen zwei verschiedene Hubschraubertypen: die AC352, produziert und betreut von Avicopter in China, ist auf den chinesischen Markt zugeschnitten; die EC175, produziert und betreut von Airbus Helicopters in Marignane, Frankreich, für den weltweiten Markt. Die EC175 ist Anfang des Jahres von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) für den weltweiten Luftverkehr zertifiziert worden.

- Anzeige -

Viele Ausführungen und Einsatzgebiete möglich

Dank ihrer Geschwindigkeit und Reichweite sowie ihrer speziellen Auslegung eignet sich die Maschine für sämtliche Betriebsbedingungen und Missionen aller Art, von Transportflügen für den Öl- & Gas-Sektor über Such- und Rettungsmissionen, notärztliche Luftrettung bis hin zu öffentlichen Aufgaben sowie VIP- und Geschäftsflüge. Der Beginn von Lieferungen an die ersten drei EC175 Kunden sind von Airbus Helicopters bis Ende 2014 geplant.

Frankreich und China haben die Kooperation im EC175/AC352-Projekt 2005 begonnen. Beide Unternehmen blicken bereits auf vier Jahrzehnte gemeinsamer Zusammenarbeit bei Hubschrauberprojekten zurück. Avicopter ist die Hubschraubersparte der China Aviation Industry Corp (AVIC), Chinas führendes Luftfahrtunternehmen. Avicopter ist der größte Hubschrauberhersteller im Land und hat bisher mehr als 100 Luftfahrtzeuge in den Gewichtsklassen zwischen ein bis drei Tonnen produziert.

Bilder: EC175 © Copyright Airbus Helicopters, Jérôme Deulin.