Airbus entlässt TIBA-1 für Ägypten

Airbus entlässt TIBA-1 für Ägypten
Airbus entlässt TIBA-1 für Ägypten

TIBA-1, der von Airbus und Thales Alenia Space (TAS) für die ägyptische Regierung entwickelte Kommunikationssatellit, hat die Reinräume von Airbus Defence and Space in Toulouse verlassen.

Er befindet sich nun auf der Reise zum Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana), wo er von einer Ariane 5 in die Umlaufbahn gebracht werden soll. Airbus Defence and Space und TAS tragen gemeinsame Verantwortung für die Fertigung des Satelliten und seine Indienststellung im Orbit.

Eurostar-E3000 für 15 Jahre Betrieb

TIBA-1 soll mehr als 15 Jahre in der Umlaufbahn bleiben. Der Satellit hat ein Startgewicht von 5.600 kg und eine elektrische Nutzlastleistung von über neun kW. Airbus Defence and Space lieferte die Eurostar-E3000-Plattform und übernahm Montage und Test des Satelliten. TAS zeichnet als führender Partner verantwortlich für Entwicklung und Bau der Dual-Missions Kommunikationsnutzlast, die für sichere Breitbandkommunikation im Ka-Band ausgelegt ist.

1 Kommentar

Comments are closed.