Biman Bangladesh Airlines bestellt größere Dreamliner

Biman Bangladesh Airlines bestellt größere Dreamliner für ihre Flotte
Biman Bangladesh Airlines bestellt größere Dreamliner für ihre Flotte

Boeing wird zwei neue 787 Dreamliner an Biman Bangladesh Airlines liefern. Die Fluggesellschaft hat bereits ein dichtes Heimnetzwerk und für das internationale Geschäft die 787-8 in ihrer Flotte.

Langstreckennetz bis nach Europa

Durch die größere 787-9 will Biman ihr Langstreckennetz bis nach Europa ausbauen. Erst letzten Monat hat die Airline mit der 787-8 erstmals die Strecke von Dhaka nach Medina in Saudi Arabien bedient. Das Muster Dreamliner ist hierbei der Marktöffner für die Langstrecke gewesen. Die größere Version für Bimnan schafft bis zu 13.900 km.

Schulung per Jeppesen Flite Deck Pro X EFB

Biman war zunächst als ungenannter Kunde für die zwei Flugzeuge geführt, wurde aber nun auf der Dubai Airshow bekanntgegeben. Ihre 787-9 sollen drei Klassen erhalten und insgesamt bis zu 298 Passagiere aufnehmen können. Die zwei Dreamliner kosten nach Listenpreisen zusammen 585 Mio. US-Dollar. Boeing schult auch das fliegende Personal der Fluggesellschaft aus Bangladesch, unter anderem mit dem elektronischen Flughandbuch Jeppesen Flite Deck Pro X EFB.