Trainingshubschrauber EC135 T2+ für ADF schon im Erstflug

Der erste Hubschrauber EC135 T2+ für die neue, modernisierte Flotte der zweimotorigen Drehflügler der Australian Defence Force (ADF) für ihr neues Helicopter Aircrew Training System (HATS), hat in Europa bereits seinen Erstflug absolviert.

Beim HATS-Projekt als gemeinsame Ausbildungeinheit für die Fliegerstaffeln der Army und Navy sollen 15 Airbus Helicopters EC135 T2+ Trainingshubschrauber, neben weiteren EC135-Flugsimulatoren und neuen, mit Flight-Deck ausgestatteten Trainings-Wasserfahrzeugen zum Einsatz kommen. Das Foto zeigt den HATS No. 1 EC135 T2+ Helikopter mit der Seriennummer 1179, beim Abheben am Airbus Helicopters Stammwerk Donauwörth.

Die EC135 T2+, als ziviler Hubschrauber entworfen, bewährt sich auch als vollwertiger militärischer Trainer. Der Erstflug bei Airbus Helicopters sei ein fantastischer Meilenstein, der nur zwei Monate nach Auftragseingang im November erreicht wurde, sagte Peter Harris, Airbus Helicopters Head of Sales für Australien und Pazifik.

Hauptauftragnehmer für das Trainingssystem ist Boeing Defence Australia (BDA) mit Thales Australia als Partner für die Flugsimulatoren. Die volle Trainingsstärke soll 2018 erreicht werden, dann sollen bis zu 130 Piloten, Waffenoffiziere, Flugpersonal und technische Betreiber jedes Jahr im HATS-Programm qualifiziert werden.

Foto: © Copyright Airbus Helicopters, Charles Abarr