Flugzeug-Enteisungen durch langen Winter verdoppelt

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Die langanhaltende, harte Wintersaison 2012/2013 sorgte für Hochbetrieb bei den Enteisungsfachleuten der PortGround. Von Oktober vergangenen Jahres bis Ende dieses Monates wurden an den Flughäfen Leipzig/Halle Airport und Dresden International insgesamt 4.676 Enteisungen durchgeführt.

Im Vergleich zur Vorjahressaison, in der 2.257 Enteisungen erfolgten, stieg die Nachfrage der Airlines somit auf mehr als das Doppelte. Am Leipzig/Halle Airport wurden in der Saison 2012/2013 insgesamt 3.545 Flugzeuge enteist und damit 1.818 mehr als im Winterzeitraum 2011/20112. Am Standort Dresden International stieg die Anzahl der Enteisungen im Vergleich zur Saison 2011/2012 zum letzten Winter von 530 auf 1.131 Enteisungen.

"Die Flugzeugenteisung ist eine unserer Kernkompetenzen. Und unsere Schulungsangebote auf diesem Fachgebiet werden auch von Kollegen anderer Flughäfen gern in Anspruch genommen." erklärt Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der PortGround GmbH und ergänzt: "Auch unter den extremen Bedingungen des vergangenen langanhaltenden Winters konnten sich unsere Airline-Kunden jederzeit darauf verlassen, dass ihre Maschinen pünktlich, gründlich und effektiv enteist werden. Die hohen Ausbildungsstandards, zu denen auch der Einsatz eines Enteisungssimulators und eines eigens durch uns produzierten Lehrfilmes zählen, bilden hierfür die Grundlagen. Letztendlich muss man all unseren Mitarbeitern danken, die dieses Ergebnis mit ihrem engagierten Einsatz möglich machten."

Am Leipzig/Halle Airport waren in der vergangenen Wintersaison, die offiziell am 28. Oktober 2012 begann, 78 Enteiser der PortGround im Einsatz, denen 19 Fahrzeuge vom Typ Vestergaard BETA und vier BETA15, liebevoll auch Elefanten genannt, zur Verfügung standen. Am Flughafen Dresden International enteisten 18 Mitarbeiter mit drei Fahrzeugen die Flugzeuge.

- Anzeige -

Das Leistungsspektrum des Unternehmens erstreckt sich von der Be- und Entladung der Flugzeuge inklusive aller Transporttätigkeiten auf dem Vorfeld bis hin zu Aufgaben des Flugzeugservices, zu denen unter anderem das Schleppen der Flugzeuge, die Anlasshilfe, die Innenreinigung sowie die Wasserver- und -entsorgung gehören. Während der Wintermonate ist PortGround auch für die Flugzeugenteisung verantwortlich. Im Bereich der Luftfracht bietet PortGround neben der physischen und dokumentarischen Abfertigung der Frachten auch Trucking Services und Schulungen an.