Airbus: Großauftrag über 120 Flugzeuge für Air Arabia

Airbus: Großauftrag über 120 Flugzeuge für Air Arabia
Airbus: Großauftrag über 120 Flugzeuge für Air Arabia

Airbus hat eine Großbestellung über 120 Flugzeuge der modernen Familie A320neo eingefahren. Air Arabia aus dem Mittleren Osten will verschiedene Muster aus der Familie, auch für Langstrecken, kaufen.

Air Arabia ist die erste und größte Billigfluggesellschaft aus Nordafrika und dem Mittleren Osten und hat bei Airbus 120 Flugzeuge für das Flottenwachstum geordert. Die Bestellung setzt sich aus 73 A320neo, 27 A321neo und 20 Flugzeugen der kleinen Langstreckenversion A321XLR zusammen. Unterzeichnet wurde der Kauf im Beisein von Air Arabias Vorsitz Scheich Abdullah Bin Mohammed Al Thani, Adel Al Ali, dem Chief Executive Officer der Airline Adel Al Ali und Guillaume Faury, Airbus Chief Executive Officer, auf der Dubai Airshow.

Flotte komplett von Airbus

Air Arabia betreibt eine reine Airbus-Flotte mit derzeit 54 Flugzeugen der Reihe A320, darunter auch A321LR. Alle Flugzeuge werden in einer Einklassenkabine geliefert. Deren Weiterentwicklung ist die A321XLR mit der größten Reichweite im Flugzeugsegment mit Einzelgang. Diese A321XLR (Xtra Long Range) soll, ab 2023 im Dienst, noch einmal 15 Prozent weiter fliegen und Strecken von 4.700 Seemeilen schaffen.