MTU Aero Engines Werksmuseum gibt Luftfahrt-Einblicke

Zum zweiten Mal in diesem Jahr öffnet die MTU Aero Engines ihr Werksmuseum an der Dachauer Straße. Die MTU entwickelt und baut seit Beginn des Motorflugs Luftfahrtantriebe. Wie immer veranstalten MTU-Experten Führungen und beantworten Fragen.

In den 85 Jahren ihres Bestehens hat sie mehr als 50 Zeugnisse aus jedem Jahrzehnt gesammelt und präsentiert sie in ihrem Werksmuseum. Zu sehen sind wertvolle historische Flugmotoren, moderne Triebwerke von heute sowie innovative Antriebstechnologien für die Flugzeuge von morgen, darunter weltweite Unikate. Von 13:00 bis 16:00 Uhr können Luftfahrtbegeisterte die einzigartige und historische Sammlung besuchen. Bis hin zum gigantischen GP7000. Vier dieser Kraftpakete bringen mit der A380 von Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt in die Luft.

Einblicke in die Luftfahrttechnik

Weitere Öffnungstermine in diesem Jahr sind der Sonntag, 24. November, sowie die Lange Nacht der Münchner Museen, die heuer am Samstag, 19. Oktober, stattfindet. Während an den Sonntagen nachmittags von 13:00 bis 16:00 Uhr geöffnet ist, kann man während der Museumsnacht zwischen 19:00 und 02:00 Uhr morgens durch die Schau schlendern. Zu allen Zeiten werden MTU-Experten vor Ort sein.