Alfred Tacke kommt ins Board of Directors der airberlin

Dr. Alfred Tacke (64), ehemaliger Kanzlerberater und Staatssekretär a.D. verstärkt ab sofort das Board of Directors der Air Berlin PLC.

Heinz-Peter Schlüter, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Trimet Aluminium AG in Essen war seit 01. April 2008 Mitglied des Board of Directors der Air Berlin PLC und hat das Gremium auf eigenen Wunsch verlassen.

Nach seiner Tätigkeit als Staatssekretär im niedersächsischen Wirtschaftsministerium von 1991 bis 1998, wurde der geborene Niedersachse Tacke als Staatssekretär in das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie berufen. Während dieser Zeit hatte der ausgewiesene Industrieexperte verschiedene Ämter inne, unter anderem als Beauftragter für die Vorbereitung der Weltwirtschaftsgipfel (G-8).

Im Anschluss leitete der studierte Wirtschaftswissenschaftler von 2005 bis 2008 als CEO die Steag AG – einen internationalen Energiedienstleister mit Sitz in Essen (ab 2007 Evonik Industries). Von Oktober 2010 bis Oktober 2013 war er Mitglied des Public Interest Commitee der KPMG Europe.

Dr. Hans-Joachim Körber, Chairman des Board of Directors der Air Berlin PLC zur Neuernennung: “Mit Dr. Alfred Tacke erweitern wir unsere branchenübergreifende Expertise und gewinnen wertvolle Kompetenzen für die erfolgreiche strategische Ausrichtung der zweitgrößten Fluggesellschaft in Deutschland. Zugleich bedanken wir uns bei Heinz-Peter Schlüter für die erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit.”