Testsystem zur Elektronik-Wartung für den Tiger

Cassidian hat von der OCCAR-Tiger-Division den Auftrag zur Lieferung eines schlüsselfertigen Testsystems zur Unterstützung der Wartung optoelektronischer Geräte in der deutschen Tiger-Hubschrauberversion erhalten. Ausschlaggebend war dabei das Know-how des Unternehmens auf dem Gebiet der optoelektronischen Prüftechnik.

Einer der ausschlaggebenden Faktoren für die Entscheidung zugunsten der Cassidian-Lösung war das Know-how des Unternehmens auf dem Gebiet der optoelektronischen Prüftechnik, das sich bereits in zahlreichen Schlüsselprojekten mit anspruchsvollen Testanforderungen bewährt hat.

Das Test Instrumentation Gunner Sight System (TIGSS) ist ein modernes System zum Testen optronischer und elektronischer Geräte im Inneren des Beobachtungs- und Richtvisiers, das auf dem Dach des Hubschraubers zur Identifizierung versteckter Zielobjekte untergebracht ist. TIGSS ist dabei sowohl in Gebäuden als auch in Zelten einsetzbar. Deshalb wurden die optischen und elektrischen Prüfbänke in robusten Gehäusen untergebracht, so dass sie leicht in Standard-Industriecontainern transportiert werden können.

Zum Einsatz im Reinraum-Zelt

Empfindliche optische Geräte erfordern Reinraum-Bedingungen. Über spezielle Türen und Klimaanlagen wird sichergestellt, dass keinerlei Staubpartikel in den Räumen vorhanden sind, die den einwandfreien Betrieb der Geräte beeinträchtigen könnten.

Im Rahmen dieses Projektes liefert Cassidian zudem das verlegbare Reinraumzelt, um TIGSS in Umgebungen einsetzen zu können, in denen kein stationärer Reinraum vorhanden ist. Diese Lösung beruht auf einer von Cassidian bereits zur medizinischen Versorgung und Katastrophenhilfe eingesetzten Technologie.