Queen Elizabeth II. als Namensgeberin für Star Alliance-Terminal

Das neue Terminal 2 am Londoner Flughafen Heathrow, zukünftige Heimat von Star Alliance am wichtigsten Drehkreuz des Vereinigten Königreichs, wird den Namen "Terminal 2: the Queen’s Terminal" tragen. Der Name wurde zu Ehren von Königin Elizabeth II. gewählt, um ihrer langjährigen Verbindung mit dem Flughafen Ausdruck zu verleihen.

Die britische Königin, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Thronjubiläum begeht, eröffnete am selben Standort bereits das ehemalige Terminal 2-Gebäude. Das neue Terminal soll am 04. Juni 2014 seinen Betrieb aufnehmen. Die Einwilligung der Queen in eine Fortführung der engen Verbindung zu Heathrow und Terminal 2 wurde am Vorabend der öffentlichen Feierlichkeiten zu ihrem Geburtstag bekannt gegeben, die am 15. Juni stattfinden.

Mark Schwab, CEO Star Alliance, erklärte: "Wir freuen uns, dass unsere Airlines von einem Terminal aus tätig sein werden, das nach Queen Elizabeth II. benannt ist. Besonders geehrt fühlen wir uns, dass diese Ankündigung, die die Rolle und Bedeutung der Luftfahrt in der heutigen Welt unterstreicht, am Vorabend der offiziellen Geburtstagsfeier Ihrer Majestät erfolgt."

John Holland-Kaye, Development Director Heathrow, fügte hinzu: "Die Queen hat das ursprüngliche Terminal 2 vor mehr als einem halben Jahrhundert eröffnet. Wir sind sehr froh, dass das neue Terminal 2 den Namen Ihrer Majestät tragen darf. Wir alle in Heathrow sind sehr stolz auf die langjährige Verbindung zur Königin und überzeugt, dass diese Tradition mit dem neuen Terminal 2 ihre gebührende Fortsetzung finden wird."

Alle 23 Mitgliedsgesellschaften von Star Alliance, die den Flughafen Heathrow bedienen, werden von Terminal 2 abfliegen. Sie stellen mehr als 20 Prozent des gesamten Flugaufkommens. Erstmalig werden damit alle Star Alliance Mitglieder an einem Terminal in Heathrow vereint sein. Als Vorteile ergeben sich ein optimiertes Reiseerlebnis für die Fluggäste, neue Geschäftschancen für die Mitglieds-Airlines und ein verbessertes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter.

Die folgenden Star Alliance Mitgliedsgesellschaften werden von Terminal 2 aus 136 tägliche Flugverbindungen zu mehr als 51 Zielen weltweit anbieten: Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Brussels Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAM Airlines, TAP Portugal, Turkish Airlines, THAI, United und US Airways. Die zukünftige Mitgliedsfluggesellschaft EVA Air wird im Laufe des Jahres 2014 ebenfalls in das neue T2 einziehen.