Fünf Millionen Fluggäste zu den Ferien am Münchner Flughafen

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Wenn mit der Zeugnisvergabe am 30. Juli 2013 auch Bayern als letztes deutsches Bundesland in die Ferien startet, macht sich der Flughafen München für die größte Reisewelle des Jahres bereit. Für die bayerischen Sommerferien – vom ersten Ferientag am 31. Juli bis zum letzten Ferientag am 11. September 2013 – haben die Airlines insgesamt über 44.000 Starts und Landungen angemeldet. Während dieser Zeit werden voraussichtlich rund fünf Millionen Passagiere das Münchner Luftverkehrsdrehkreuz nutzen.

Die größte Auswahl an Flügen steht sonnenhungrigen Urlaubern nach wie vor in Länder rund um das Mittelmeer zur Verfügung. Mit über 1.900 Starts gehen die meisten Abflüge Richtung Italien. Mehr als 1.370 Maschinen starten von München aus zu spanischen Zielen, davon allein knapp 350 nach Palma de Mallorca und über 100 zu den Kanarischen Inseln. Sehr gefragt sind bei Reisenden weiterhin Ferienziele in der Türkei: Dorthin fliegen insgesamt 970 Maschinen, davon mehr als 300 zur türkischen Ferienmetropole Antalya.

Auch im Fernreiseverkehr nach Asien und Nordamerika bietet der Münchner Flughafen Urlaubern zahlreiche attraktive Ziele. Allein 688 Langstreckenflüge führen in die USA und nach Kanada. 172 Mal geht es in die chinesischen Metropolen Hongkong, Peking und Shanghai, 43 Mal nach Singapur, 86 Mal nach Tokio und jeweils 43 Mal zu den indischen Städten Delhi und Mumbai sowie nach Bangkok. Insgesamt 355 Maschinen heben in München zu Ländern am Arabischen Golf ab.

Parken günstiger zur Ferienzeit – Orientierungshelfer am Terminal 2

Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens auf den Straßen empfiehlt die FMG Sommerurlaubern, ein ausreichendes Zeitpolster auf dem Weg zum Airport einzuplanen. Wer mit dem Auto anreist, dem stehen am Münchner Flughafen insgesamt rund 28.000 Parkplätze zur Auswahl. Speziell für die Ferienzeit hat die FMG einen "Holiday Parking"-Tarif aufgelegt: Die unmittelbar am Terminal gelegenen Parkhäuser und Tiefgaragen kosten bei einer Mindestparkdauer von einer Woche bis zu einer Parkzeit von drei Wochen lediglich 49 Euro. Die Ermäßigung erhalten Fluggäste durch Vorlage eines auf den Webseiten des Flughafens abrufbaren Vouchers in der Parkleitzentrale des Münchner Airports.

- Anzeige -

Die Terminal 2 Gesellschaft, eine gemeinsame Tochter der Flughafen München GmbH (FMG) und der Deutschen Lufthansa AG, hat während der bevorstehenden Sommerferien einen Welcome-Service eingerichtet, der bereits am morgigen Freitag startet. Passagiere, die vom Terminal 2 des Münchner Flughafens aus ihre Reise antreten, erhalten dann wieder Informationen und Orientierungshilfen von mobilen, speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Haupteingangsbereichen. Mit Hilfe von Tablet-PC´s kann das komplette Flug- und Dienstleistungsangebot des Flughafens abgerufen werden. Die Mitarbeiter des mobilen Welcome-Service, der jeweils an den Hauptreisetagen angeboten wird, sind an ihren orangefarbenen Polo-Shirts zu erkennen.